73-Jähriger verletzt

Kleinwagen stößt mit Sattelschlepper zusammen und wird in Graben geschleudert

Unfall auf der B496: E in Kleinwagen stieß in einer Kehre mit einem Lkw zusammen. Foto: Feuerwehr Hann. Münden

Ein Kleinwagen ist am Dienstag gegen 13.10 Uhr zwischen Hann. Münden und Lutterberg mit einem Sattelschlepper zusammengestoßen.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 76-Jähriger aus Kassel auf der B496 Richtung Lutterberg. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sein Fahrzeug vor einer Kehre auf der kurvenreichen Straße auf die Gegenfahrbahn.

Der Toyota stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen und wurde in den Graben geschleudert. Der 76-Jährige wurde leicht verletzt und dem Rettungsdienst übergeben, der 46-jährige Fahrer und der Beifahrer des polnischen Lkw blieben unverletzt.

Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 22.000 Euro.

Bei dem Unfall wurde die Ölwanne des Pkw aufgerissen, teilte die Feuerwehr Hann. Münden mit. Die Mündener Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle und banden das Öl, berichtet Stefan Rasche, stellvertretender Ortsbrandmeister Hann. Münden.

Auch die Untere Wasserschutzbehörde war vor Ort und beauftragte nach einer Prüfung des verunreinigten Erdbodens die Straßenmeisterei, die betroffene Stelle an der Oberfläche zu reinigen.

Lesen Sie außerdem: Am Dienstag sorgten gleich zwei Unfälle auf der A7 bei Hann. Münden für lange Staus.Am Morgen ist ein Autofahrer tödlich verunglückt, im Staubereich ereignete sich später ein Unfall mit mehreren Lkw.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.