Kosten steigen teils aber dennoch

Verbraucherpreise: Wasser wird günstiger

Altkreis Münden. In Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg sinken die Preise pro Kubikmeter. In Dransfeld müssen Verbraucher aber 2015 mehr pro Anschluss zahlen.

Im Altkreis Münden werden für die meisten Verbraucher im kommenden Jahr die Preise für Trinkwasser sinken. Das geht aus den Angaben der Versorgungsbetriebe Hann. Münden und den Plänen des Wasserverbandes Peine hervor, die aber noch von der Verbandsversammlung beschlossen werden müssen.

In Hann. Münden senken die Versorgungsbetriebe (VHM) den Preis pro verbrauchten Kubikmeter von zwei Euro auf 1,95 Euro. Bereits 2014 hatten die rund 24 500 versorgten Mündener im Vergleich zum Vorjahr weniger zahlen müssen. In Staufenberg plant der Wasserverband Peine sogar eine Preissenkung um 52 Cent von 2,62 auf 2,10 Euro und für die Samtgemeinde Dransfeld soll er von 2,62 auf 2,12 Euro fallen. Allerdings müssen die Dransfelder beim Grundpreis einen Anstieg verkraften. Er soll pro Haushalt und Jahr von 60 auf 84 Euro steigen. Dennoch, so der Wasserverband, werde es insgesamt für größere Verbraucher wie Familien günstiger.

In Staufenberg wird der Grundpreis nach den derzeitigen Plänen stabil bei 96 Euro bleiben. In Hann. Münden erhöhen ihn die VHM ebenfalls nicht, er bleibt bei 33,17 Euro.

Dass in Hann. Münden die Trinkwasserpreise günstiger sind als in Staufenberg und Dransfeld, begründet der Waserverband mit den unterschiedlichen Strukturen in städtischen und ländlichen Regionen wie in Staufenberg und Dransfeld. Die Bevölkerungsdichte sei dort im Verhältnis zur Netzlänge geringer.

Mit der Vorstellung der Preisstrukturen für das kommende Jahr hat der Wasserverband Peine auch einen Ausblick auf die nächsten Jahre gegeben. Danach soll der Preis für das Trinkwasser für Staufenberg und Dransfeld für 2016 stabil bleiben und im Jahr 2017 beim Kubikmeterpreis auf 1,55 Euro fallen bei einem einheitlichen Grundpreis von 96 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.