Verdienstmedaille für Imker Sumpf

+
Ehrung beim Imkerverein Brackenberg: Unser Bild zeigt (von hinten links) Klaus-Peter Sikora, Vorsitzender des Imkervereins (IV) Brackenberg, Hans-Jürgen Köberle, IV Dransfeld, Jürgen Frühling, Vorsitzender des Landesverbandes Hannoverscher Imker, Jürgen Weitemeier, Ehrenvorsitzender IV Brackenberg, Uwe Dzeia, Vorsitzender des Kreisimkervereins Göttingen und Mechthild und Carl-Christian Sumpf.

Hann. Münden. Der Vorsitzende des Landesverbandes Hannoverscher Imker, Jürgen Frühling, ehrte jetzt den Ehrenvorsitzenden des Imkervereins Brackenberg, Carl-Christian Sumpf aus Gimte, mit der Verdienstmedaille des Landesverbandes, eine der höchsten Auszeichnungen, die der Landesverband zu vergeben hat.

In seiner Laudatio dankte Jürgen Frühling dem Geehrten für seine nunmehr fast 70-jährige Tätigkeit in verschiedenen Organisationsstufen der Imkerschaft. So war Carl-Christian Sumpf über zwei Jahrzehnte Vorsitzender des Imkervereines Brackenberg Hann. Münden, der unter seiner Regie im Jahr 1992 sein 100-jähriges Bestehen feierte. Im Kreisimkerverein Göttingen ist Sumpf noch heute als Obmann für Markt- und Honigfragen tätig.

Dem Landesverband stellte er sein umfangreiches Wissen über mehrere Jahrzehnte als Schulungsredner zur Verfügung. Noch heute im Alter von fast 93 Jahren betreibt Carl-Christian Sumpf, unterstützt von seiner Ehefrau Mechthild, die er kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in Celle beim Besuch der Imkerschule kennenlernte, seine Imkerei mit einem Dutzend Bienenvölkern.

Die bei der Ehrung anwesenden Imkerkollegen seines Vereins, des Nachbarvereins Dransfeld und des Kreisimkervereins Göttingen wünschten ihm für die Zukunft alles Gute sowie Kraft und Gesundheit, damit er sein Hobby noch viele Jahre betreiben kann. (sta)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.