Verein "Pro Tourist" in Hann.Münden sagt Ja zu Tourismus

Tourismusabgabe im Fokus: Kerstin Beuermann, Anne Freimuth, Christiane Langlotz und Jörg Treichel (von links) stellen sich am Dienstag zur Wahl als Vorstandsmitglieder. Foto:  Siebert

Hann. Münden. Zur Gründung des Vereins „Pro Tourist" hatte die Hann. Mündener Initiative ins „Flux Biohotel im Werratal" eingeladen.

Ungefähr 50 Interessierte waren kürzlich gekommen, um sich über die Absichten des neuen Vereins zu informieren, aber auch, um über die heftig diskutierte Tourismusabgabe zu diskutieren.

15 Mitglieder 

Spontan haben sich 15 Gewerbetreibende zur Mitgliedschaft entschlossen. Christiane Langlotz (Café Aegidius), Kerstin Beuermann (Autohaus Beuermann), Anne Freimuth (Campingplatz Tanzwerder) und Jörg Treichel (Flux Biohotel im Werratal) stellten sich zur Wahl als Vorstandsmitglieder.

Allerdings konnte die Vereinsgründung aus Zeitgründen nicht zum Abschluss gebracht werden. Diese und die Wahl des Vorstandes finden am Dienstag, 31. Mai, 18.15 Uhr, im Café Aegidius statt.

Netzwerk aufbauen 

„Unsere Ziele sind weder eine Bürgerinitiative noch Wutbürger oder Schmäh-Attacken gegen Politiker oder Verwaltungsmitarbeiter, sondern wir möchten versuchen, in konstruktive Gespräche mit Verantwortlichen zu kommen“, sagt dazu Christiane Langlotz. Man würde die Förderung der Tourismusregion Hann. Münden ohne „Zwangsabgaben“ fordern sowie den Wunsch einbringen, ein Netzwerk von Gewerbetreibenden und Unternehmen aufzubauen, um ein gemeinsames Konzept für die Tourismus Förderung zu erarbeiten und entsprechende Ideen umzusetzen.

Das Motto lautet: Nicht gegeneinander, sondern miteinander.

Mitbestimmung 

Dabei wurde immer wieder deutlich, dass man bereit sei, in den Tourismus zu investieren, aber mitbestimmend. Gedacht ist an ein Konzept, das den Ganzjahres-Tourismus im Fokus hat und ein Entwicklungsziel für die Stadt Hann. Münden definiert, für Bürger, Unternehmen und Touristen.

Vision 

Immer wieder wurde beklagt, dass eine Vision, was eigentlich das Ziel sei, fehle. Nach der Zielfestlegung solle der Weg dahin geplant und die Frage gestellt werden, welche Projekte zum Ziel führen würden. Erst daraus ergebe sich ein Finanzierungsbedarf, für den man dann nach Lösungen suchen könne.

Mehr unter www.pro-tourist.de. Der Mitgliedsbeitrag pro Monat beträgt fünf Euro. (zpy)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.