Sprachen, Heimat und Gesundheit

Neue Reihe "Heimat": VHS Hann. Münden stellt neues Programm vor

+
Was ist Heimat? Volkshochschule und Spendenparlament haben dazu für 2019 eine Veranstaltungsreihe angestoßen. 

Hann. Münden. Die Volkshochschule in Hann. Münden startet mit vielen altbewährten und neuen Kursen und dem hochaktuellen Thema „Heimat“ in das gerade begonnene neue Jahr.

An der Heimatreihe, die in Kooperation mit dem Spendenparlament entstanden ist, beteiligen sich zahlreiche Akteure. Sie umfasst bisher knapp 50 Veranstaltungen und zieht sich durch das gesamte Kalenderjahr.

  • Sprachen: Zu den bekannten Angeboten des neuen VHS-Frühjahrsprogramms zählen unter anderen viele Sprachen, die Interessierte lernen können, so zum Beispiel Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch oder Polnisch. Neu im Angebot, so VHS-Geschäftsstellenleiterin Dr. Karin Gille-Linne, ist Türkisch.
  • Datenverarbeitung: Im Bereich der Elektronischen Datenverarbeitung gibt es unter anderen wieder Kurse für Word, Excel, PowerPoint, Internet und E-Mail. Neu ist „erfolgreiches Netzwerken mit XING“.
  • Genuss und Fitness: Unter den Stichworten Gesundheit, Fitness und Genuss finden sich neu im Programm Herz-Kreislauf-Gymnastik, ein indischer Grillabend, Ernährungsberatung, ein Whisky- und ein Gin-Tasting. Seit längerem gefragt sind Kurse wie Yoga und Wirbelsäulengymnastik. Neu im Sektor Kultur ist der Kurs „Besser fotografieren“. Bekannt und beliebt sind Angebote wie Tanzen von Tango bis Zumba, Gitarrenkurse, reizvoll für Sportfans sind Schnupperkurse im Rudern und Wasserski.
  • Stadtrundgang: „Lernet wählen!“ Hinter dieser Aufforderung versteckt sich ein Stadtrundgang in Göttingen zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht – 100 Jahre streiten“, den die Mündener VHS-Leiterin Dr. Karin Gille-Linne gemeinsam Alice Pfaffenrot am Donnerstag, 9. Mai, gestaltet. Er beginnt um 17.30 Uhr an der Jakobikirche der Uni-Stadt.
  • Themenreihe: Der Jahres-Themenreihe Heimat liegt die Fragestellung „Wo bin ich zuhause? Hann. Münden im Jahr 2019“ zugrunde. Auftaktveranstaltung ist am Mittwoch, 23. Januar, um 19 Uhr in der unteren Rathaushalle mit einem literarischen Abend mit Brunhild Falkenstein. Sie stellt Texte von Tucholsky, Mascha Kaléko, Irmgard Keun sowie Arbeiten aus der heutigen Poetry-Slam- und Musikszene vor. Außerdem werden von der AG Heimatprojekt mit Prof. Dr. Hannelore Faulstich-Wieland und Ines Albrecht-Engel vom Spendenparlament und Dr. Karin Gille-Linne die Veranstaltungen vorgestellt.
  • Migration: Zu den Höhepunkten der umfangreichen Reihe gehören unter anderen ein Rundgang durch Hann. Münden zum Thema Migration am Freitag, 17. Mai, ab 17 Uhr, der mit einem leckeren Gericht aus einem anderen Land abschließt, und eine Wanderausstellung, mit der Menschen aus der Stadt ihre Geschichte erzählen.
Das Programm der Volkshochschule Göttingen Osterode mit seinen Geschäftsstellen in Hann. Münden, Osterode und Duderstadt ist im Internet unter vhs-goettingen.de zu finden. Das gedruckte Programmheft ist unter anderem bei Buchhandlungen, Supermärkten und Banken erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.