Marodes Haus

Einsturzgefahr: Vollsperrung Gemeindestraße zwischen Laubach und Oberode

+
Einsturzgefahr: Die Straße zwischen Laubach und Oberode ist gesperrt. Nur noch Radfahre kommen durch. 

Hann. Münden. Die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Laubach und Oberode ist seit Montag voll gesperrt. Grund ist ein an die Straße grenzendes Gartenhaus, das akut einsturzgefährdet ist, wie das Ordnungsamt der Stadt Münden mitteilt.

Wie lange die Vollsperrung aufrecht erhalten wird, sei ungewiss. Der Campinglatz beziehungsweise die Gaststätte Spiegelburg seien aus Richtung Laubach/Werratal uneingeschränkt erreichbar, da die Absperrung erst weiter in Richtung Oberode beginne, heißt es weiter. 

Es ist eine Umleitung nach Oberode über die B 80 und Hedemünden eingerichtet. Fahrradfahrer können jedoch an der Absperrung vorbeifahren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.