Märkte und Basare im Altkreis Münden

Wichtel, Wurst und Wein: Veranstaltungen am 2. Adventswochenende

+
Frische Spezialitäten: Anna-Lena Röthig, Mareike Rotter und Daniele Teune von der Gimter Feuerwehr boten auf dem Weihnachtsmarkt in Gimte im vergangenen Jahr frisch geräucherten Fisch und Grünkohl mit Bregenwurst an.  

Altkreis Münden. Weiter geht es mit Märkten, Basaren und Co. im Altkreis Münden auch am 2. Adventswochenende.

Dransfeld

Der Verschönerungsverein Dransfeld und die Handballerinnen des DSC ladenfür Donnerstag, 6. und Freitag, 7. Dezember, zum Nikolausmarkt in die Köterwelt in Dransfeld ein. Jeweils von 17 bis 20 Uhr gibt es dort Glühwein und Bratwurst unter dem großen Weihnachtsbaum, den der Verschönerungsverein vorher in dem Park aufstellen will.

Gimte

Der Ortsrat, der Gemischte Chor, der TuSpo Weser-Gimte, der 1. FC Gimte, der Förderverein Göttinger Werkstätten, die Monkey’s, der Feuerwehrförderverein sowie der Kirchenvorstand laden für Samstag, 8. Dezember, ab 11 Uhr zum Weihnachtsmarkt an der Marienkirche in Gimte ein.

Neben Hand- und Bastelarbeiten werden diverse weihnachtszeitgemäße Getränke sowie Grill- und Käsespezialitäten, Hausmacher Wurstwaren, Kartoffel-Twister mit Dip sowie selbst gebackene Plätzchen angeboten, teilen die Veranstalter mit. Der Kirchenvorstand betreibt nachmittags das Marien-Café in der Kirche.

Es findet auch wieder ein Laternenumzug für die Kinder statt – bitte Laternen mitbringen! Beginn ist um 17 Uhr am Parkplatz der Grundschule Gimte mit anschließender Überraschung für die Kinder durch den Weihnachtsmann. Der Bläserkreis macht die passende Musik.

Oberode

Die Jugendfeuerwehr Oberode lädt für Samstag, 8. Dezember, ab 13 Uhr zu einem Weihnachtsbasar im und um das Feuerwehrgerätehaus in der Oberen Dorfstraße in Oberode ein. In gemütlicher Atmosphäre werde für Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Pommes und Glühwein gesorgt. Die Jugendfeuerwehrmitglieder und deren Eltern bieten weihnachtliche Basteleien und selbstgemachte Leckereien an. Unterstützt wird die Jugendfeuerwehr bei ihrer Veranstaltung durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Oberode.

Landwehrhagen

Die Dorfgemeinschaft Landwehrhagen lädt für Samstag, 8. Dezember, zum Weihnachtsmarkt in und um die Dorfgemeinschaftsanlage ein. Beginn ist um 14 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der St.-Petrus-Kirche. Um 15 Uhr wird der Weihnachtsmarkt gemeinsam mit dem Posaunenchor und dem Nikolaus eröffnet.

Ab 16 Uhr wird ein Puppentheater für die jungen Weihnachtsmarktbesucher aufgeführt. Zum Verzehr werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Hemeln

Bei ihrem kleinen Weihnachtsmarkt am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Dezember, jeweils von 11 bis 17 Uhr, auf dem Hof von „Hygge“, Marienkirchstraße 9, in Hemeln werden Joachim und Kerstin Dunkel und Detlev Heintze außer Dekorativem aus ihrem Laden auch Speisen und Getränke anbieten. Der Erlös aus deren Verkauf soll an den Förderverein Mündener Altstadt gehen.

Jühnde

Einen „kleinen, aber feinen“ Weihnachtsmarkt kündigt Anna Freifrau von Grote am und im Jühnder Schloss an: Geöffnet ist der Markt am Samstag, 8. Dezember, von 12 bis 22 Uhr, sowie am Sonntag, 9. Dezember, von 12 bis 18 Uhr. Im Schloss ist die Adventsaustellung von „Deja Vue Lebensart“ mit ausgefallenem Weihnachtsschmuck, Interieur, Dekoration und einer liebevoll ausgewählten Präsentation von schönstem Modeschmuck zu sehen.

Im Schlosshof dreht ein historisches Karussell unermüdlich seine Runden. Wildbratwurst brutzelt auf dem Rost, und heiße Getränke dampfen in großen Kesseln. Am Samstag spielt der Jühnder Posaunenchor ab 18 Uhr die schönsten Weihnachtslieder und am Sonntag ab 16 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.