Schlauch defekt: Wieder Öl-Alarm in der Altstadt

Wieder verlor ein Müllwagen Öl: Feuerwehrmänner streuten Bindemittel auf die Straße und verhinderten damit, dass Öl in die Kanalisation gelangen konnte. Foto: Maaß

Hann. Münden. Ein Müllwagen hat zum zweiten Mal Betriebsmittel in der Mündener Innenstadt verloren. Diesmal in der Bahnhofstraße.

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen hat ein Müllwagen auf seiner Tour durch die Mündener Altstadt Öl verloren, weil ein Schlauch defekt war. Am Dienstagmorgen passierte es in der Bahnhofstraße in Höhe der Altstadt, vor zwei Wochen in der Siebenturmstraße. Nach Angaben von Mündens Ortsbrandmeister Eike Schucht handelte es sich um dasselbe Fahrzeug.

Lesen Sie dazu auch: Müllwagen verliert Öl in der Altstadt

Am Dienstag gegen 8.15 Uhr liefen nach Schätzungen rund 25 Liter aus. Es entstand eine Ölspur von rund 30 Metern. Die Mündener Feuerwehr war mit sieben Feuerwehrleuten im Einsatz und streute Bindemittel aus. Es konnte verhindert werden, dass Öl in die Kanalisation gelangte.

Aktualisiert um 10.15 Uhr 

Vor Ort waren auch Fachfirmen, um den Schaden am Fahrzeug zu beheben und die Straße zu reinigen. Die Feuerwehr war rund 45 Minuten im Einsatz.

Nach Angaben von Michael Merle, bei der Stadt zuständig für Straßenbau und Straßen- unterhaltung, werden die Kosten für die Reinigung der Straße und den Feuerwehreinsatz, dem Müllunternehmen in Rechnung gestellt. Merle geht nach nach einer ersten Schätzung von einer Summe zwischen 2500 und 5000 Euro aus.

Siebenturmstraße

In der Siebenturmstraße musste am Montag, 14. Juli, eine etwa 15 Meter lange Ölspur beseitigt werden. Auch bei diesem Einsatz konnte die Feuerwehr verhindern, dass Öl in die Kanalisation fließen konnte. Dort waren acht Feuerwehrleute etwa 45 Minuten im Einsatz gewesen.

Wieder Öl-Alarm in der Mündener Altstadt

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.