Rewe Riethmüller

Wiedereröffnung Rewe Riethmüller in Hann. Münden: Moderner und regionaler

Führung vor der Eröffnung: Bürgermeister Harald Wegener (links) und Wirtschaftsförderer Tobias Vogeley (Mitte), haben sich mit André Riethmüller den modernisierten Markt angesehen.
+
Führung vor der Eröffnung: Bürgermeister Harald Wegener (links) und Wirtschaftsförderer Tobias Vogeley (Mitte), haben sich mit André Riethmüller den modernisierten Markt angesehen.

Rewe Riethmüller in Hann. Münden eröffnet nach Umbauarbeiten wieder. Das Sortiment soll moderner und regionaler sein. Der Markt will als Treffpunkt dienen.

Hann. Münden – Wenn am Mittwoch (28.07.2021) um 7 Uhr der Rewe Markt Riethmüller (Quedlinburger Straße 5) nach vierwöchiger Umbauzeit und Neugestaltung wieder öffnet, werden sicherlich viele Kunden den Eindruck gewinnen, dass der Markt von der Verkaufsfläche her größer geworden sei. Doch die 1200 Quadratmeter sind unverändert. Es ist die andere Aufteilung, die ein völlig neues Ladenbild darstellt.

Zwei Millionen kostete Umbau in Hann. Münden

Zwei Millionen Euro hat Inhaber André Riethmüller in den Umbau investiert. Der Supermarkt hat sich in den letzten vier Wochen einer konzeptionellen Modernisierung unterzogen. Angefangen beim Fußboden und der Decke, über komplette LED-Beleuchtung und Technik bis hin zu den Verkaufsregalen und einer erheblichen Sortimentserweiterung. Mit etwa 6000 zusätzlichen Produkten umfasst das Sortiment 20 000 Artikel, darunter viele Spezialitäten.

Die übersichtliche und großzügig gestaltete Obst- und Gemüseabteilung wurde um eine Salatbar erweitert, die jeden Tag in Eigenproduktion frisch angerichtet wird. Die Auswahl an regionalen und lokalen Produkten wurde erweitert. „Die Unterstützung von regionalen Lieferanten ist uns sehr wichtig, so haben wir noch weitere Landwirte und Produzenten aus der Region hinzugewinnen können“, sagt dazu André Riethmüller.

Die Technik in den klimatisierten Verkaufsräumen befindet sich ebenfalls auf dem neuesten Stand. „Durch die energetischen Neuerungen spare ich im Jahr 70 000 Kilogramm CO2 ein“, berichtet Riethmüller. „Und wir sind einer der ersten Märkte mit elektronischer Preisauszeichnung“. Der Eingang befindet sich im ehemaligen Getränkebereich, der Ausgang ist der ehemalige Eingang. Im Vorraum des Marktes stehen Rückgabeautomaten, damit das Leergut den Einkauf nicht stört. In der Fleischerei lockt eine „heiße Theke“ und beim Bäcker gibt’s zusätzlich Snacks.

Supermarkt mit Poststelle und Café

Die Poststelle hat im Markt einen neuen Standort und die Blumenabteilung wurde erweitert. Und was besonders angenehm auffällt, sind überdimensionale Fotos von Mündener Stadtansichten, an den Wänden und Rolltoren. Im Außenbereich lädt ein kleines Café mit Tischen, Stühlen und Sonnenschirmen zum Verweilen ein, denn neben der Nahversorgung soll der neue Rewe auch sozialer Treffpunkt, besonders für ältere Menschen, sein.

Im Vorfeld der Wiedereröffnung machte André Riethmüller mit Bürgermeister Harald Wegener und Wirtschaftsförderer Tobias Vogeley einen Rundgang durch den Markt, die sich begeistert zeigten. „Ich konnte mir zuvor nicht vorstellen, welche Veränderung der Umbau bringen kann“, so Wegener. Und Vogeley ist sicher, dass die gut durchdachte Konzeption ein Einkaufserlebnis für die Kunden bietet. (Petra Siebert)

Online-Einkauf mit Abholservice

Ein besonderer Service ist der Abholservice, der in Kürze in Anspruch genommen werden kann. Das heißt auf der Homepage (www.rewe.de) kann der Einkauf bestellt, zu einem vereinbarten Zeitpunkt abgeholt und an einer Extra-Kasse bezahlt werden. Dies sieht Riethmüller als Investition in die Zukunft. Ebenso zum zusätzlichen Service gehört die Bargeldabhebung an der Kasse bis zu 200 Euro, ab einem Einkauf von zehn Euro. Die Modernisierung sieht die Belegschaft als Arbeitsplatzsicherung. Mit zwei neu eingestellten Azubis sind es 35 Beschäftigte. „Wir suchen noch Mitarbeiter für alle Bereiche“, so Riethmüller. Öffnungszeiten: montags bis samstags von 6 bis 22 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.