Wohnen und Arbeiten statt Notenlernen

Wirtschaftsausschuss stimmt für Verkauf der Musikschule Hann.Münden

+
Verkauft: Das Gebäude der ehemaligen Musikschule Hann.Münden

Hann. Münden. Die Immobilienvermietungsgesellschaft Hann. Münden mbH wird die frühere Musikschule an der Parkstraße 9 kaufen.

Dafür machte der Bau- und Wirtschaftsausschuss des Landkreises Göttingen in seiner Sitzung in der Oberschule Herzberg einstimmig den Weg frei. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der Stadt Hann. Münden soll dafür einen Kaufpreis von 190 000 Euro entrichten. Das entspricht dem Zeitwert der Immobilie, heißt es in der Vorlage der Kreisverwaltung.

Die Empfehlung, über die der Kreistag in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch um 15 Uhr im Sitzungssaal des Neuen Rathauses in Göttingen endgültig entscheidet, gab der Ausschuss ohne große Diskussionen. In dem Gebäude war die Musikschule untergebracht. Weil sie 2016 in das benachbarte Grotefend-Gymnasium umgezogen sei, benötige der Landkreis das Gebäude nicht mehr. Die Immobilienvermietungsgesellschaft möchte das repräsentative Gebäude für Gewerbe und Wohnungen nutzen. „Wir sind im Gespräch mit Interessenten“, sagte Marc Pfütz, Prokurist des Unternehmens.

Wie hoch der Anteil von Wohn- und Gewerbeflächen werde, hänge davon ab, wie sich die Verhandlungen entwickelten. „Wenn wir einen langfristigen Mieter bekommen, kann er seine Vorstellungen mit einbringen.“ Positiv für eine gewerbliche Nutzung sei unter anderem die Parkplatzsituation. Über Summen und Zeitrahmen machte Pfütz keine Angaben. Dafür sei es noch zu früh. Außerdem müssten noch Verhandlungen mit dem Denkmalschutz geführt werden.

Im Kaufvertrag zwischen Landkreis und Gesellschaft soll vereinbart sein, dass der befestigte Fußweg zwischen der Wilhelmstraße/Parkstraße und der Mitscherlichstraße erhalten bleibt, abgesichert über eine Baulast. Die Beschäftigten der benachbarten, kreiseigenen Schulen sollen die Parkplätze weiter nutzen können, heißt es in der Verwaltungsvorlage. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.