Mann wurde eventuell von Hund gebissen

Bewohnerin ertappte Dieb auf frischer Tat - Unbekannter flüchtete

Hann. Münden. Eine Bewohnerin eines Hauses an der Radbrunnenstraße in Hann. Münden hat am Dienstagmorgen gegen 2.40 Uhr auf ihrem Grundstück einen mutmaßlichen Dieb überrascht. Der mit einem sogenannten Kuhfuß ausgestattete Unbekannte war vermutlich auf der Suche nach Beute, so die Polizei.

Die 37-Jährige wurde nach eigenen Schilderungen durch verdächtige Geräusche auf das Geschehen aufmerksam. Zusammen mit ihrem Hund ging sie daraufhin nach draußen. In der Garage neben dem Haus traf sie auf den mutmaßlichen Dieb, der mit dem Werkzeug neben ihrem Wagen stand. Bei dem Versuch, den Mann festzuhalten, stürzte die Frau. Dabei verletzte sie sich leicht.

Der Unbekannte ergriff in Richtung Fulda die Flucht. Der Hund verfolgte ihn, kehrte aber kurz danach zurück. Es wird nicht ausgeschlossen, dass das Tier den Unbekannten angegriffen und gebissen hat. Der mutmaßliche Dieb könnte also einen frischen Hundebiss aufweisen, der ärztlich behandelt werden muss. (awe)

Hinweise an die Polizei unter 05541/9510.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.