Feuerwehren im Einsatz

Zimmerbrand in Hann. Münden: Haus unbewohnbar, keine Verletzten

Feuerwehrleute mit einem Feuerwehrauto vor dem brennenden Haus im Wiershäuser Weg am frühen Morgen des Freitags (14.08.2020)
+
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrleute konnte eine Ausbreitung des Zimmerbrandes verhindert werde.

Am frühen Morgen des Freitags (14.08.2020) kam es zu einem Brand in Hann. Münden. Am Wiershäuser Weg musste die Feuerwehr einen Zimmerbrand löschen. Der Schaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

Hann. Münden – Zu einem Zimmerbrand am Wiershäuser Weg wurden die Feuerwehren Hann. Münden, Gimte und Wiershausen am Freitag (14.08.2020) um 2.40 Uhr gerufen.

Aufwendige Suche bei Zimmerbrand in Hann. Münden

Da zunächst nicht sicher war, ob sich noch Menschen im Gebäude befanden, wurde nach Darstellung von Stadtbrandmeister Dieter Röthig eine aufwändige Suche gestartet.

Doch in dem zweigeschossigen Einfamilienhaus wurde niemand gefunden. Die Bewohner waren nicht zu Hause. Insgesamt 61 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Ebenfalls vor Ort: Polizei und Rettungsdienst. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr, wurde ein Zimmer in Mitleidenschaft gezogen, das Haus jedoch wegen hoher Rauchentwicklung unbewohnbar.

Polizei beschlagnahmte das Haus in Hann. Münden

Mitarbeiter der Versorgungsbetriebe legten die Gas- und Stromversorgung still, die Kommunalen Dienste versiegelten das von der Polizei beschlagnahmte Haus.

Der Schaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf 50 000 Euro, zur Brandursache konnte bislang noch nichts gesagt werden, die Polizei ermittelt in dem Fall noch.  (Petra Siebert/zpy)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.