Hann. Münden: Projekt "9 mal 24" rettet Haus vor dem Verfall

Hann. Münden, 2. November 2013: Gemeinsam etwas zu bewegen und in Hann. Münden ein altes Haus in der Speckstraße 7 vor dem Verfall zu retten, war die Grundidee des Denkmalaktivisten Bernd Demandt. Er konnte viele Handwerker und Menschen aus Münden, aus den Nachbarstädten und vielen Städten Deutschlands für die Idee begeistern in neun Tagen jeweils 24 Stunden lang an dem Projekt „9 mal 24" mitzuwirken. In der Zeit sind die Arbeiten sehr gut vorangegangen. Auch jetzt wird noch tüchtig weiter gearbeitet, denn im Frühjahr des kommenden Jahres soll das Haus fertig sein.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.