Hann. Münden: Testlauf für Wasserkraftwerk

Hann. Münden. Die Arbeiten für das Wasserkraftwerk am Blümer Wehr in Hann. Münden stehen vor dem Abschluss. Am Dienstag werden die beiden Wasserkraftschnecken, die den Strom produzieren, von der Herstellerfirma mit einem Probelauf getestet.

Lesen Sie auch

Tonnenschwere Schnecken ins Wasserkraftwerk gehievt

Nach Angaben von Hermann Henkel, Mitinhaber und Geschäftsführer der Kasseler Werra Energie GmbH, die die Anlage baut, liefert das Wasserkraftwerk 450 000 Kilowattstunden Strom im Jahr. Damit könne der Jahresbedarf von 500 Menschen gedeckt werden, so Henkel. Über 500 000 Euro investiert die Werra Energie GmbH in das Projekt.

Abnehmer des Stroms sind die Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM). Im Gespräch waren auch die Elektrizitätswerke Schönau gewesen.

„Wir wollen die Erzeugung von regenerativem Strom vor Ort fördern“, sagte dazu VHM-Geschäftsführer Werner Pfütz. (ems)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.