Gesundes Essen ist neue Attraktion in der Schedener Kita

Jetzt kann der Naschgarten wachsen

+
Die Kinder freuen sich über ihren Naschgarten: Diejenigen Eltern, die eine Baumpatenschaft für den neuen Naschgarten übernommen hatten, bekamen eine „Baum-Urkunde“ überreicht.

Scheden - Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten: Das gibt es jetzt in der DRK-Kindertagesstätte in Scheden.

Beim Frühlingsfest präsentierte die Kita Scheden ihren neuen Naschgarten: Die Idee dazu war von den Kindern gekommen und diese war dann im Rahmen eines Projektes mit aktiver Unterstützung aus der Elternschaft umgesetzt worden. Dabei wurde mit den Kindern ein Hochbeet gebaut, in dem Erdbeeren, Kohlrabi und Möhren wachsen sollen. Für die Obstbäume, die die Kinder gerne haben wollten, wurden unter den Eltern zahlreiche „Baumpaten“ gefunden, denen als Dank im Rahmen des Frühlingsfestes eine „Baum-Urkunde“ überreicht wurde.

 Große Spende vom Weihnachtsgrillen

Riesenfreude kam auf, als Siegrun Hagemann-Splitt, ihr Mann Olaf Split und Günter Fischer vom Organisationsteam des traditionellen Schedener Weihnachtsgrillens Heike Suslik eine Spende in Höhe von 1200 Euro überreichten. „Den Erlös des Weihnachtsgrillens, das wir inzwischen seit 26 Jahren veranstalten und das an Heiligabend immer hunderte von Menschen vor das Gasthaus zur Eiche lockt, spenden wir jedes Jahr unserem Kindergarten, um die dort geleistete gute Arbeit zu honorieren und zu unterstützen“, sagte Siegrun Hagemann-Splitt.

Wie wichtig diese Spenden für die Kita sind, wird klar, wenn man bedenkt, dass die Kindertagesstätte jedes Jahr regulär gerade mal 3600 Euro für Sachkosten wie Ausstattungsgegenstände, Spielzeug, Bücher und Fahrten zur Verfügung hat.

„Mit diesen Spenden können wir auch mal Dinge anschaffen, die wir uns sonst niemals leisten könnten“, sagt Heike Suslik. In der Vergangenheit wurden davon zum Beispiel stabile Kinderfahrzeuge, eine mobile Kasper-Theater-Bühne, ein CD-Spieler, Musikinstrumente und Material zur kindgerechten Sprachförderung angeschafft. Traditionell bedanken sich die Kinder immer an Heiligabend beim Weihnachtsgrillen mit Weihnachtsliedern. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.