Jetzt ist die Zeit für Deftiges

+
Kulinarisches Glück erleben: Im Herbst beschenkt uns die Natur im Überfluss.

Hann. Münden. Wenn die Tage kürzer werden, der Morgennebel wieder lange in den Tälern hängt und die Kraft der Sonne merklich nachlässt, dann wissen wir: der Sommer hat sich verabschiedet und Platz für den Herbst gemacht.

Nun blüht das Gourmetherz auf, denn es ist Zeit für alle deftigen Aromen: Wild, Geflügel, Pilze, Kürbisse und alle Kohlsorten werden jetzt in den Restaurantküchen der Region wieder frisch und lecker zubereitet.

Wer hätte nicht Lust, sich mal wieder an einen schön gedeckten Tisch im Restaurant zu setzen und in Ruhe zu genießen?

Download

pdf der Sonderseite Gastronomie im Herbst

Viele Gaststätten bieten zurzeit – typisch für die Jahreszeit – Enten- und Gänseessen an, welche sich auch gut für Singles oder Kochmuffel eignen, die mit einer „dicken Gans“ im Ofen eindeutig überfordert wären. (uko)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.