Die Karnevalisten in Escherode sind bereit

Närrisch in die 80er und 90er Jahre

+
Mit Spaß bei der Sache (von links): Sandra Stock, Jana Brandt, Annika Heckmann, Diana Brandt und Gaby Gabriel schmücken die Sporthalle für die große Karnevalsaison in Escherode.

Escherode -  Der Escheröder Carneval Verein (ECV) macht sich bereit für die 5. Jahreszeit, die er mit vier Sitzungen feiern möchte. Am Samstag, 23. Februar 2019, geht´s los. 

„Die 80er und 90er waren der Hit, Escherode feiert mit“ lautet das Motto. Ob Modern Talking, Nena oder am Ende beide auf der Bühne parodiert werden, lassen die Golden Girls offen, „aber unser Auftritt wird für beste Stimmung sorgen.“

Großartige Stimmung bei den Sitzungen erhofft sich auch Diana Brandt, die gute Seele des Vereins. Bei ihr und dem Vereinsvorsitzenden Lutz Stock laufen die Fäden der Vorbereitung zusammen. Doch seien es die vielen Akteure, die den Karneval in Escherode schon über Jahre ausmachen, betonen beide. „Wir sind wie eine große Familie, jeder packt mit an, wenn die Arbeit ruft. Und wenn die Nachbarvereine zu den Prunksitzungen einladen, wird genau so gerne zusammen gefeiert.“

Voriges Wochenende wurde gearbeitet statt gefeiert: Die Sporthalle in Escherode wurde mit vereinten Kräften und einigen Akkuschraubern in Staufenbergs Karnevalshochburg verwandelt. Mit Bühnenaufbau und Installation der Lichtanlage ging der Aufbau bereits am Freitagabend los. Am Samstag wurde die Tribüne für den Elferrat mit Neonfarben verkleidet, die Clowngesichter für die Wände poliert, und für Lutz Stock ging es hoch hinaus, um die Lametta-Girlanden unter der Decke anzubringen.

Gaby Gabriel, die mit ihrem Küchenteam bei allen Sitzungen den Backofen anheizen wird, hat auch das Aufbauteam mit einem zünftigen Imbiss gestärkt. „Bei uns werden die Frikadellen für die Sitzungen noch hausgemacht“.

Bis zum Wochenende wird noch am Feinschliff der einzelnen Auftritte und der Dekoration gearbeitet, damit zur Großen Prunksitzung am Samstagabend um 20.11 Uhr alles perfekt ist. Während die Damen ihre Stühle im Elferrat für ihre Weiberfastnacht am darauffolgenden Donnerstag schon besetzt haben, frotzelt Sitzungspräsidentin Daniela Schaefer, bleibt es bei ihrem Kollegen Karl-Walter Thieme noch spannend. „Bis jetzt haben wir es noch immer geschafft, elf gestandene Herren für den Elferrat zu überzeugen“, so der Sitzungspräsident. Regieren werden diese Saison des ECV Prinzessin Heike die 1. (Heike Harrer) und Stephan der 3. (Stefan Eckhardt). Eintrittskarten für alle Veranstaltungen gibt es an der Abendkasse. Verkleidungen, ob passend zum Motto oder nach Lust und Laune, sind gleichermaßen gerne gesehen.

Die Termine

Die Große Prunksitzung des Escheröder Carneval Vereins steigt am Samstag, 23. Februar, ab 20.11 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Mit dem Kinderkarneval geht es am Sonntag, 24. Februar, um 15 Uhr weiter. Kinder haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen fünf Euro.

Die Frauen wollen am Donnerstag, 28. Februar, Stimmung in die Turnhalle bringen: ab 19.19 Uhr mit der Weiberfastnacht. Hier kostet der Eintritt neun Euro.

Für Jung und Alt geht es in den Endspurt am Sonntag, 3. März, bei der Familiensitzung ab 15 Uhr. In zehn Euro Eintritt sind Kaffee und Kuchen inbegriffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.