Kirchenkreis Münden plant nächstes Projekt: 

Kinder für Musical gesucht

+
Mönsch Martin: Mit diesem Musical begeisterten die Kinder voriges Jahr das Publikum. Im nächsten geht es um "Israel in Ägypten" und wieder können Kinder aus dem gesamten Kirchenkreis Münden mitmachen. 

Altkreis Münden. „Israel in Ägypten“ heißt das nächste Musical, das Kinder aus dem Kirchenkreis Münden auf die Bühne bringen. Dafür werden jetzt junge Darsteller und Sänger gesucht. 

Nach dem Riesenerfolg des Jugendmusicals „Mönsch Martin“, das im vorigen Jahr im Kirchenkreis Münden über 1000 Menschen gesehen haben, bereiten Kirchenkreisjugenddiakonin Christine Döhling und Kirchenkreiskantorin Gabriele Renneberg ein neues Kindermusical vor.

Geschrieben hat es Thomas Riegler. Nun sind alle Kinder ab sieben Jahren, die gerne singen, zum Mitmachen eingeladen. Die Konfession spielt hier keine Rolle. Die Proben beginnen am Donnerstag, 16. August, von 17 Uhr bis 18 Uhr im Gemeindehaus der St. Martinikirchengemeinde in Dransfeld, Pastorenberg 1. Mit Ausnahme der Schulferien findet dann an jedem Donnerstag zu dieser Uhrzeit die Probe statt. Anmelden braucht man sich nicht vorher, wer Interesse hat, kommt einfach vorbei.

Premiere ist im nächsten Jahr, am 30. Juni 2019 in Dransfeld. Da dieses ein Angebot für den gesamten Kirchenkreis Münden ist, werde es am 25. August 2019 eine 2. Vorstellung in Hedemünden und eine 3. Vorstellung, voraussichtlich am 22. September 2019, in Landwehrhagen geben. Erzählt werde in dem Musical die biblische Geschichte von der Befreiung der Israeliten aus der ägyptischen Sklaverei durch Mose. Im Mittelpunkt des 75-minütigen Musicals stehen die von Gott verhängten zehn Plagen, die phantasievoll und abwechslungsreich in Szene gesetzt werden, teilen die Initiatorinnen mit. Das geschehe „mit viel Witz, ein wenig Schauer, mal dramatisch und dann wieder gefühlvoll“. Auf einer großen Bühne werde in Kostümen und Kulissen gesungen und geschauspielert. Hinzu kommt eine Band mit Violine, Posaune, E-Piano, E-Bass und Schlagzeug. Die dafür geschriebenen Arrangements verbinden gekonnt Elemente aus Pop, Jazz und Klassik. 

Kontakt:Christine Döhling, 0152/29 89 87 43, doehling@kirchenkreis-muenden.de; Gabriele Renneberg 05545 / 95 00 777, gabriele.renneberg@kirchenkreis-muenden.de.    

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.