Astrazeneca sowie Johnson&Johnson im Angebot

Landkreis Göttingen bietet Sonderimpfaktion

Sonderimpfaktion mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson im Unterallgäuer Corona-Impfzentrum.
+
Sonderimpfaktion im Landkreis Göttingen (Symbolbild)

Eine Sonderimpfaktion plant der Landkreis Göttingen am Donnerstag, 24. Juni. Es sei kurzfristig möglich, Impfstoffe der Hersteller Astrazeneca und Johnson&Johnson zu verimpfen.

Landkreis Göttingen – Am Impfzentrum OBS Herzberg am Harz sollen 440 Dosen des Herstellers Astrazeneca bereitstehen. Am Impfzentrum BBS II in Göttingen stünden 150 Dosen von Johnson&Johnson zur Verfügung. Der verbindliche Termin für die Zweitimpfung des Impfstoffes von Astrazeneca ist laut Landkreis auf den 16. September festgelegt. Dies sei bei der Anmeldung mit zu berücksichtigen. Beim Impfstoff von Johnson&Johnson ist keine Zweitimpfung notwendig.

Das könne für Impfberechtigte interessant sein, die beispielsweise aufgrund eines Urlaubs einen vollständigen Impfschutz in kürzerer Zeit erreichen wollten. Diese ergänzenden Impfangebote richteten sich auch an Bürger im Alter unter 60 Jahren. Der Einsatz unterhalb dieser Altersgrenze ist nach Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) nach ärztlicher Aufklärung und bei individueller Risikoakzeptanz durch die impfwillige Person möglich.

Um allen Personen aus dem Landkreis auf den Wartelisten die Möglichkeit einer Impfung einzuräumen, erfolgt die Anmeldung für diese zusätzlichen Termine außerhalb der Landes-Hotline beziehungsweise des Impfportals Niedersachsen. Impfwillige können sich stattdessen anmelden beim Infotelefon Impfzentren Landkreis Göttingen ab Montag, 21. Juni, 8 Uhr, unter Telefon 0551 525-2000.

Impfwillige, die sich beim Impftelefon anmelden möchten, sollen folgende Angaben parat halten: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum. Das Infotelefon ist erreichbar montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr.

Die Termine werden laut Kreis in der Reihenfolge vergeben, in der die Anrufe entgegengenommen werden können. Es sei von einer erheblichen Nachfrage auszugehen, die Kapazitäten des Infotelefons seien begrenzt. Sofern die Leitungen belegt sind, werde ein erneuter, späterer Anruf empfohlen. Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis, wenn es zu Wartezeiten kommt oder mehrfache Anrufe notwendig sind. Nach erfolgter Anmeldung erhielten vorgesehene Impflinge eine Bestätigung per E-Mail.

Sobald die Anzahl der zusätzlichen Termine erreicht sei, würden folgende Anrufende auf einer gesonderten Warteliste aufgenommen. Diese diene dazu, Impfwilligen kurzfristig eine Impfung anbieten zu können, sofern ein ursprünglich vorgesehener Impfling seinen Termin nicht wahrnehme.

Die Anmeldung für die Sonderaktion ersetze nicht die Registrierung auf der Warteliste des Landes (nach Anmeldung per Landes-Hotline beziehungsweise über das Impfportal Niedersachsen), diese bleibe bestehen.

Erst wenn tatsächlich eine Impfung erfolgt sei, würden die Betroffenen aus der Warteliste genommen; dies erfolge automatisch durch einen Abgleich der Wartelisten durch die Impfzentren, so der Landkreis. (Thomas Schlenz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.