Kurzzeitige Störung beim Fernsehempfang im Nephrologischen Zentrum (NZN)

Hann. Münden. Im Nephrologischen Zentrum Niedersachsen (NZN) gab es am Wochenende eine kurzzeitige Störung des Fernsehempfangs.

„Aufgrund einer Störung in einem Kältegerät der provisorischen Speiseversorgung, das als Raumkältegerät für die Kühlung der Speisewagen sorgt, ist es zusätzlich zu einem Ausfall des Antennenhauptverstärkers gekommen“, erklärt Doreen Eggers von den Arbeiterwohlfahrt Gesundheitsdienten. Die Sicherungen des Kältegerätes und der TV-Empfangsanlage befinden sich den Angaben zufolge in der gleichen Unterverteilung.

Somit sei leider kein Fernsehempfang mehr möglich gewesen, bestätigt Arne Schönleiter, Bereichsleiter Technik und Bau. Der genaue Zeitpunkt des Schadenseintritts könne nicht definiert werden. Sprecherin Eggers: „Nach Bekanntwerden konnte am Sonntagvormittag durch eine Mitarbeiter der Haustechnik der Schaden umgehend behoben werden.“

Die Reparatur der Beschädigungen an der Kältemaschine seien beauftragt und sollen schnellstmöglich erledigt werden. (awe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.