Engpass hatte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt

Laubacher Berg: Alle Spuren wieder frei

+
Die Sperrbaken sind abgeräumt: Seit Dienstagabend sind wieder alle Spuren auf der Autobahn 7 am Laubacher Berg Richtung Süden frei. Das Foto entstand während der Bauarbeiten.

Hann. Münden. Die Bauarbeiten auf der Autobahn 7 am Laubacher Berg Richtung Süden seit Dienstagabend abgeschlossen.

Das teilte der Leiter der Autobahnmeisterei Göttingen, Martin Rohloff, mit. Eine Baufirma hatte im Auftrag der Straßenbauverwaltung 32 Straßenabläufe auf einem 1,5 Kilometer langen Abschnitt neu gefasst, damit das Oberflächenwasser von der Autobahn ablaufen kann. Der Engpass am mit acht Prozent Steigung steilsten Autobahnstück Deutschlands hatte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Zuletzt hatte es am Dienstag einen kilometerlangen Stau gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.