Viele Besucher bei Rosenfest in Hann. Münden – Sonntag geht es weiter

Lena Guthardt ist Rosenfee

Die Würfel sind gefallen: Lena Guthardt (Mitte) ist die Rosenfee Hann. Mündens im Jahr 2011. Neue Rosenelfen wurden Paula Jankowski (rechts) und Tonia Kaps. Foto: Siebert

Hann. Münden. Lena Guthardt ist Rosenfee. Am Samstagnachmittag fiel die Entscheidung auf der großen Bühne vor dem historischen Rathaus Hann. Mündens als einer der vielen Höhepunkte des zweitägigen Rosenfestes.

Alicia Andrecht als zweite Kandidatin musste sich vertrösten, nur knapp war die Entscheidung der Jury ausgefallen.

Mit der Wahl der Rosenfee wurde zugleich die Vorjahresfee Amrei Meschgebu mit großem Dank verabschiedet. Neue Rosenelfen wurden Paula Jankowski und Tonia Kaps. Feierlich war der Augenblick der Wahl – da durften sogar ein paar Tränchen rollen.

Traditionsgemäß wartet das Rosenfest am Samstag noch bis tief in die Nacht mit Live-Musik auf zwei Bühnen sowie mit einer Disco auf. Am Sonntag geht es denn mit buntem Treiben in der City weiter. Die Geschäfte haben geöffnet und auch auf den Bühnen wird wieder viel Musik geboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.