Lottoladen in Dransfeld

Laden wird in der Krise zum Kiosk - Grischke zwei Tage pro Woche geöffnet

Kiosk-Tresen statt Ladentür: Auch Schreibwaren Grischke hat sich eine Lösung für den Verkauf während der Coronapandemie überlegt.
+
Kiosk-Tresen statt Ladentür: Auch Schreibwaren Grischke hat sich eine Lösung für den Verkauf während der Coronapandemie überlegt.

Als einziger Lottoladen in Dransfeld hat Grischke lange mit sich gerungen, um eine praktikable Lösung für seine Kunden zu finden, sie und seine Mitarbeiter aber nicht zu gefährden.

„In den Gängen unseres Ladens kann kein Kunde den vorgeschriebenen Abstand von eineinhalb Metern einhalten“, meinte Christian Grischke. Bereits vor über zwei Wochen hatte er beschlossen, seinen Laden „Grischkes Schreibwaren“, an der Lange Straße in Dransfeld zu schließen, somit einen Tag vor der staatlich verordneten Schließung.

Als einziger Lottoladen in Dransfeld hat Grischke lange mit sich gerungen, um eine praktikable Lösung für seine Kunden zu finden, sie und seine Mitarbeiter aber nicht zu gefährden. Die Baumärkte waren zunächst noch geschlossen und so wurde der eigene Keller nach verwertbarem Baumaterial durchforstet. Seit einigen Tagen wird morgens die Ladentür um neun Uhr geöffnet und in die Türöffnung eine eingepasste, transparente Plexiglasfront mit Durchreiche eingeschoben, durch die Lotto, Zeitungen und Tabakwaren kontaktfrei und virengeschützt verkauft werden können.

„Wir freuen uns, dass wir in dieser Form und unter Gewährleistung aller Sicherheitsvorschriften zur Eindämmung des Coronavirus diese unkonventionelle und praktikable Lösung für unsere Kunden gefunden haben. Bereits am ersten Öffnungstag kam diese Lösung sehr gut bei unseren Kunden an“, so Grischke.

Seither sind Christian Grischke mit seiner Frau Nisa mittwochs und freitags zu den gewohnten Geschäftszeiten (9 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr) für ihre Kunden im Laden. Die Angestellten beziehen zunächst auch weiterhin ihr Gehalt und wenn die Nachfrage in dem Abholservice weiterhin wieder auf ein gutes Niveau ansteigt, werden die Mitarbeiter sukzessive wieder aufgestockt.

Grischkes sind zudem die ganze Woche telefonisch unter der Nummer 05502/3566 (Fax -4658) erreichbar, nehmen Bestellungen an, die dann an den aktuellen Öffnungstagen ausgegeben werden. In dringenden Fällen, oder wenn Kunden strikt in ihrer Wohnung bleiben müssen, bietet Grischke auch einen Lieferservice.

Die Ware wird vor der Tür abgelegt, der dort wartende Umschlag mit dem Geld kontaktfrei mitgenommen. In der Osterwoche hatte der Laden ausnahmsweise statt Freitag am Donnerstag geöffnet. Kontakt per E-Mail: schreibwaren-grischke@t-online.de  ymh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.