Mitmachzirkus: Reise in die Welt der Fantasie

Verstärkung gesucht: Der Mitmachzirkus sucht noch Mädchen und Jungen, die Spaß an Sport und Bewegung haben Foto: Rohlfs

Hann. Münden. Die Mündener Sportgruppe für Kinder bereitet das neue Programm für das 2015 vor. Die Gruppe sucht noch Verstärkung.

Im kommenden Jahr begibt sich der MitmachZirkus (MiZi) des Kneipp-Vereins Münden auf eine abenteuerliche Reise in die Welt der Phantasie. Der MiZi ist eine multikulturelle Sportgruppe für Kinder und Jugendliche. In den Jahren 2013 und 2014 wurde der Kneipp-Verein mit seiner aktiven und bewegungsfördernden Integrationsarbeit jeweils durch den LandesSportBund Niedersachsen als Stützpunkt im Programm „Integration durch Sport“ anerkannt.

„Reise nach Fantasia“ heißt das neue Showprojekt des MiZi für die Saison 2015. In mehreren Szenen wollen die Trainerinnen Larissa Hammel, Ina Maaß, Hiba Siyala und Sinem Uysal zusammen mit Stützpunktleiter und Regisseur Karsten Rohlfs verschiedene Zirkuskünste, Bewegung, Musik, Darstellung und Kostüme zu einer bunten Präsentation vereinen.

Die Handlung: Ein Kind findet einen magischen Koffer. Es steigt hinein und schläft ein. Als es wieder erwacht, befindet es sich in einer verzauberten Welt. Mit dem magischen Koffer und einem fliegenden Teppich reist es von einem Abenteuer ins nächste. Die Stationen der wundersamen Reise sollen in den nächsten Wochen mit den Kindern gemeinsam erarbeitet werden.

„Zuerst einmal sammeln wir viele tolle Ideen, und dann wird kräftig geprobt“, beschreibt Rohlfs die nächsten Schritte. Die Handlungsträger (Gruppe A), Akteure mit großem Interesse und guter Beteiligung, trainieren zweimal wöchentlich, mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr jeweils in der Sporthalle Werraweg. Bei den übrigen Akteuren (Gruppe B) reicht die regelmäßige Teilnahme am Samstagstraining aus.

Verstärkung gesucht

Als Verstärkung für sein Showprojekt sucht der MiZi nun noch weitere interessierte Kinder und Jugendliche, die Spaß an Sport und Bewegung sowie an Zirkuskünsten wie beispielsweise Akrobatik, Balancieren, Jonglieren und Einradfahren haben.

Die Hauptakteure sollten mindestens sechs Jahre alt sein, darüber hinaus können sich aber ebenso jüngere Kinder - gern auch mit ihren Eltern oder Großeltern - am Training und an den Vorführungen beteiligen.

Die neue Show soll ab Frühjahr 2015 vor Publikum präsentiert werden.

Anmeldung zur Teilnahme beim MiZi-Training und weitere Informationen gibt es beim Stützpunktleiter des Kneipp-Vereins Münden unter Tel.: 05541/ 722 26. (rl)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.