Pflasterarbeiten auf der Werrabrücke

+
Ausbesserungen: Auf der historischen Werrabrücke bessert Denis Andjelkovic von der Firma Kirchner das Pflaster aus.

Hann. Münden. Steine ersetzen fortan den provisorischen Asphalt auf der Werrabrücke. Die Firma Kirchner hat jetzt mit den Bauarbeiten begonnen.

Der Frost hatte immer wieder Pflastersteine auf den Gehwegen der historischen Werrabrücke in Hann. Münden abgesprengt. Dadurch waren Stolperfallen entstanden, die teilweise mit Asphalt provisorisch ausgebessert wurden.

Derzeit werden neue Pflastersteine verlegt. Die Kommunalen Dienste Hann. Münden (KDM) haben im Rahmen eines Jahresvertrages die Firma Kirchner mit den Arbeiten beauftragt, die am Montag begannen. Aufgrund anderer Aufgaben sei es jetzt erst möglich gewesen, mit den Arbeiten zu beginnen, so die KDM.

Auch in der übrigen Altstadt werden die mit Asphalt gefüllten Löcher Stück für Stück gepflastert. (ems)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.