Eine Frau leicht verletzt

Unfall zwischen Jühnde und Meensen

Eine Frau verletzt: Unfall auf der Kreisstraße zwischen Jühnde und Meensen.
+
Eine Frau verletzt: Unfall auf der Kreisstraße zwischen Jühnde und Meensen.

Eine Frau wurde bei einem Unfall zwischen Jühnde und Meensen am Mittwochmorgen leicht verletzt. Zwei Autos berührten sich auf der Kreisstraße in der Samtgemeinde Dransfeld.

Samtgemeinde Dransfeld – Zwei Autos streiften sich am Mittwoch (12.05.2021) zwischen Jühnde und Meesen. Das teilte die Feuerwehr der Samtgemeinde Dransfeld mit. Laut Presssprecher Matthias Freter wurde eine Frau leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Unfall geschah gegen 9.57 Uhr.

Unfall zwischen Jühnde und Meensen: Mehrere Zeugenaussagen

Wie die Polizei in Göttingen berichtet, fuhr ein 46-Jahre alter Mann aus Reinhardshagen mit seinem Opel von Jühnde nach Meensen. Kurz vor einer leichten Linkskurve kam ihm auf seiner Fahrbahn der BMW einer 52-jährigen Frau aus dem Raum Friedland entgegen. Die beiden Fahrzeuge touchieren sich.

Die Frau kam mit ihrem Wagen ins Schleudern und blieb im Straßengraben stehen. Sie kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Über die Schadenssumme war nichts bekannt. Zudem gäbe es über den genauen Unfallhergang mehrere sich widersprechende Zeugenaussagen. Im Einsatz waren 20 Feuerwehrleute, dazu noch Rettungshubschrauber, Rettungsdienst und Polizei. Der Einsatz war gegen 11.30 Uhr abgeschlossen. Die Unfallstelle war gesperrt, der Verkehr lief einspurig an dieser vorbei. (Jens Döll) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.