Spielen, toben, tanzen

Der Narrengipfel von Hemeln: Polizisten, Käfer, Feuerwehrmänner, Bienen, Vampire, Löwen, Hexen, Zauberer, Frösche, Dinos und Cowboys - in Hemeln gab es fast alles. Foto: Siebert

Hemeln. Mit vielen Spielen und einer Disco feierten die Kinder von Hemeln am Samstag mit dem TSV Jahn Hemeln Karneval.

Mit viel Ausdauer und Elan feierten die kleinen Kinder aus Hemeln am Samstagnachmittag, die etwas größeren Kinder am Samstagabend Karneval in der Walter-Kühne-Halle. Gastgeber war der TSV Jahn Hemeln. Während bei den kleineren Kindern Toben und Spiele im Vordergrund standen, war bei den etwas älteren Disco mit den TSV-Betreuerinnen Diana Neumann und Andrea Krumsiek angesagt.

Bettina Schmehl und Nicole Wilke hatten sich für die kleinen Kinder allerhand Spiele ausgedacht, am Bobbycar-Rennen hatten die Mädchen und Jungen große Freude. Zu Stimmungsmusik rannten und tanzten die Prinzessinnen, Polizisten, Käfer, Feuerwehrmänner, Bienen, Vampire, Löwen, Hexen, Zauberer, Frösche, Dinos und Cowboys durch die Halle und waren kaum zu bändigen. (zpy)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.