15 neue Krippenplätze in Lutterberg

Das Gebäude der neuen Krippe des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) im Staufenberger Ortsteil Lutterberg ist fertig. (Symbolbild)
+
Das Gebäude der neuen Krippe des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) im Staufenberger Ortsteil Lutterberg ist fertig. (Symbolbild)

Die Arbeiten an der Krippe in Lutterberg in der Gemeinde Staufenberg sind abgeschlossen. Es entstehen 15 neue Plätze. 

Lutterberg – Das Gebäude der neuen Krippe des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) im Staufenberger Ortsteil Lutterberg ist fertig.

Damit wurden vom ASB-Kreisverband Göttingen-Land in Kooperation mit der Gemeinde Staufenberg 15 Plätze für Kleinkinder unter drei Jahren geschaffen. Das teilte der ASB mit.

Lutterberg: Die Kita ist mit Leben gefüllt 

„Nur noch letzte Außenarbeiten stehen an, dann ist alles fertig“, so ASB-Geschäftsführer Nils Borcherding in einer Mitteilung des Bundes. „Wir freuen uns sehr, dass die Krippe an den Start gehen kann und nun mehr Betreuungsplätze für unsere Kleinsten zur Verfügung stehen“, wird Staufenbergs Bürgermeister Bernd Grebenstein zitiert.

„Alle Genehmigungen von Seiten der Behörden haben wir trotz der aktuell schwierigen Lage in der Corona-Zeit erhalten, die Krippenkinder können einziehen“, so der stellvertretende ASB-Geschäftsführer Matthias Lange. Seit Montag (08.06.2020) sei das Haus mit Leben gefüllt. An dem Tage habe die Eingewöhnungsphase mit den ersten Kindern begonnen.

Krippe ist Erweiterung in Lutterberg 

Die Krippe ist eine Erweiterung der seit 2001 bestehenden ASB-Kindertagesstätte in den Lappenhöfen 2 in Lutterberg. Im vergangenen Jahr wurde mit dem Ergänzungsbau, der sich direkt an die Kita anfügt, begonnen. Im November fand das Richtfest statt. „Gern hätten wir uns auch ein schönes Fest zur offiziellen Eröffnung gewünscht, aber das ist wegen der Corona-Situation nicht möglich. Das holen wir aber nach und verschieben es einfach nur“, so Nils Borcherding.

Von Ekkehard Maaß 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.