1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Feuerwehr Staufenberg: Boot drohte auf Fulda zu kentern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Döll

Kommentare

An Land geschleppt: Ein Boot drohte bei Spiekershausen zu kentern.
An Land geschleppt: Ein Boot drohte bei Spiekershausen zu kentern. © Feuerwehr Staufenberg

Feuerwehren aus der Gemeinde Staufenberg im Einsatz. In Spiekershausen drohte ein Boot zu kentern. Auch die Wasserschutzpolizei war beteiligt.

Spiekershausen – Zu einem „Schiffsunfall“ wurde die Feuerwehr Staufenberg am Dienstag (14.06.2022) gegen 17.45 Uhr gerufen. Wie Feuerwehrsprecher Philipp Vogeley mitteilte, war ein Boot auf der Fulda voll Wasser gelaufen.

Es drohte zu kentern, Personen waren nicht betroffen. Laut Vogeley sei das Wasser im Boot mit Öl kontaminiert gewesen, es wurde von den Feuerwehrleuten abgepumpt. Anschließend wurde das Boot an Land gezogen. Im Einsatz waren der Löschzug West aus Staufenberg, der aus Mitglieder der Feuerwehren Landwehrhagen, Spiekershausen und Sichelnstein besteht.

Auch die Feuerwehren aus Uschlag und Speele waren auch beteiligt, zudem Kräfte der Wasserschutzpolizei. Es waren 40 Einsatzkräfte im Einsatz. Der Einsatz war nach etwa zwei Stunden beendet, so Vogeley. (Jens Döll)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion