1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Escherode: Weihnachtsmann beschenkt die Kinder

Erstellt:

Von: Silke Kuri

Kommentare

Weihnachtsmann mit Zeit: In Escherode verteilte der Weihnachtsmann nicht nur Geschenke an die Kinder, er lass ihnen auch zwei Weihnachtsgeschichten vor.
Weihnachtsmann mit Zeit: In Escherode verteilte der Weihnachtsmann nicht nur Geschenke an die Kinder, er lass ihnen auch zwei Weihnachtsgeschichten vor. © Heimat- und Kulturverein Escherode

Nicht nur in den großen Städten, auch in kleineren Dörfern gibt es Weihnachtsmärkte und Adventsveranstaltungen. So auch in Escherode in der Gemeinde Staufenberg. Dort ging es beim Schmücken in luftige Höhe.

Escherode – Gemeinsam geht vieles leichter und bereitet viel mehr Freude – nach diesem Motto haben die Escheröder einen neuen Adventsbrauch ins Leben gerufen. Statt den Adventsmarkt an der evangelisch-lutherischen Paul-Gerhardt-Kirche, oder wie ganz früher an der Dorfgemeinschaftsanlage, aufzubauen, wurde es in diesem Jahr auf dem kleinen Dorfplatz weihnachtlich.

Staufenberg: Baum in Escherode aufgestellt

Mit Hilfe einer Hebebühne zog der Ortsrat am Mittag die fast sechs Meter hohe Tanne hoch, gespendet von Familie Vollmann aus Escherode. Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Stock legte selbst Hand an und drapierte die Lichterkette um die Tannenzweige. Ausrichter des Adventsmarktes war der Heimat- und Kulturverein, der in seiner Weihnachtsbude selbst gemachte Weihnachtsleckereien und handgestrickte Strümpfe in allen Farbkombinationen und Größen anbot. Die Kirmesburschen schenkten Glühwein und Kinderpunsch aus und auch die Bratwurst gegenüber hat nicht gefehlt. Highlight für die Kinder war gegen Anbruch der Dunkelheit, der Besuch vom Weihnachtsmann alias Helmut Bertel (Vorsitzender des Kultur- und Heimatvereins). Unkenntlich bis zur Nasenspitze gemacht, verteilte er nicht nur Geschenke, sondern hatte viel Zeit für die Kinder mitgebracht.

In luftiger Höhe: Sabrina Luck und Hans-Jürgen Stock schmückten den Weihnachtsbaum auf dem Escheröder Dorfplatz. Lutz Stock und Victoria Schwandt reichten die selbst gebastelte Weihnachtsdeko an.
In luftiger Höhe: Sabrina Luck und Hans-Jürgen Stock schmückten den Weihnachtsbaum auf dem Escheröder Dorfplatz. Lutz Stock und Victoria Schwandt reichten die selbst gebastelte Weihnachtsdeko an. © Silke Kuri

Die Kinder lauschten seiner Weihnachtsgeschichte, die von dem Weihnachtsmann handelte, der auf einen Wolf traf. Die zweite Geschichte handelte von einem Obdachlosen, der in der kalten Jahreszeit seine Familie wiederfindet und damit das schönste Weihnachtsgeschenk in den Händen hielt.

Nach zweijähriger Pause war das gemeinsame Weihnachtsbaumaufstellen eine gelungene Festlichkeit, die Vorweihnachtszeit in der Dorfgemeinschaft einzuläuten. (Silke Kuri)

In Hann. Münden hat der Weihnachtsmarkt am 25.11.2022 begonnen. Am ersten Adventswochenende fanden in Hedemünden, Lutterberg und Hemeln die Märkte statt. In einer interaktiven Karte kann man sich über viele Märkte im HNA-Gebiet einen Überblick verschaffen.

Auch interessant

Kommentare