Ritterfest in der Burgruine Sichelnstein

Am Mitmachstand der Grundschule Landwehrhagen konnten sich die Besucher Robin-Hood-Kappen und Prinzessinnenhüte basteln.

Sichelnstein. Voll besetzt war Sonntagnachmittag die Burgruine Sichelnstein beim Ritterfest. Das Kinder- und Jugendbüro hatte es organisiert.

Viele Kinder kamen als Burgfräulein, Prinzessinnen oder Ritter verkleidet zum Ritterfest in die Burgruine Sichelnstein. Statt des traditionellen Märchentags veranstaltete das Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde Staufenberg den Familientag in diesem Jahr in mittelalterlicher Atmosphäre.

An der Gestaltung und dem Programm hatten sich die Kindertagesstätten Landwehrhagen, Lutterberg und Uschlag sowie die Grundschule Landwehrhagen beteiligt.

Die zukünftigen Schulkinder eröffneten das Ritterfest mit einem Mittelaltertanz. Bei dem Begrüßungslied „In der Burg“ durften dann alle Kinder mitsingen.

Das Publikum würdigte die Mühen und den Mut der Kinder auf der Bühne mit großem Applaus. Trotz schlechten Wetters war das Fest sehr gut besucht.

Ein wenig enttäuscht zeigten sich die Organisatoren Stefanie Gimbel und Steffen Grede über den Regen, aufgrund dessen einige Aktionen nicht wie geplant stattfinden konnten, wie beispielsweise ein liebevoll vorbereitetes Ritterturnier.

Dafür herrschte großer Betrieb bei den Mitmachaktionen der Kindertagesstätten und Grundschulen. Die Kinder konnten sich Hüte basteln, Steckenpferde bemalen, Nassfilzen, Weben oder sich für ein Foto auf dem Königsthron verkleiden und fotografieren lassen. Zwischendurch gab es Programm auf der Bühne. Panja Pötter, Spiel- und Theaterpädagogin vom Naturpark Münden nahm die Kinder mit auf eine königliche Reise in Form einer Mitmachgeschichte.

Zum Abschluss führten acht Mädchen der Tanzgruppe des Judoclubs Landwehrhagen einen Mittelaltertanz auf. Der Förderverein für Umweltbildung und Waldpädagogik Libellula verköstigte die Gäste mit Gegrilltem und verkaufte selbstgebackenes Brot. (zsk)

Ritterfest in der Burgruine Sichelnstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.