Escheröder Carnevalsverein lädt ein nach Hollywood

Bereit für den großen Auftritt: Die Kinder und Jugendlichen der Zuckerschnuten und der Funkensterne im ECV sind schon ganz auf die närrische Session eingestellt. Foto: Huck

Escherode. „Wo bitte geht's nach Hollywood?" in der fünften Jahreszeit zumindest heißt die richtige Antwort: „Immer in Richtung Escherode." Der Escheröder Carnevals Verein (ECV) lädt in diesem Jahr auf dem „Walk of Fame" ein.

Der rote Teppich wird ausgerollt und Prunksitzung, Kinderkarneval, Weiberfastnacht und auch der Familiennachmittag stehen ganz im Zeichen der Traumfabrik. Die Vorbereitungen laufen für närrische Tage mit Marilyn, Elvis und Co. In den kommenden Tagen wird sich die Dorfgemeinschaftsanlage wieder in ein buntes Karnevalsparadies verwandeln.

Beim Schmücken der Halle geben sich die Mitglieder immer besonders viel Mühe, dass es sich eigentlich um eine Turnhalle handelt, wird bald nicht mehr zu erkennen sein.

Beinahe täglich wird im Moment geprobt. In der obersten Etage üben die Jüngsten des Vereins, die Zuckerschnuten, ihre Tänze ein. Der Prinzessinnen Knicks sitzt bereits.

Weiter unten üben die Funkensterne und Gardemädchen ihre Schritte. Zum ersten Mal hat der ECV in diesem Jahr ein eigenes Mariechen auf der Bühne.

Termine

• Die große Prunksitzung mit Elferrat und Prinzenpaar findet am Samstag, 18. Februar, ab 20 Uhr statt. Dann wird in der bunt geschmückten Dorfgemeinschaftsanlage wieder geschunkelt, gelacht und getanzt. Der Eintritt kostet zehn Euro.

• Am Tag darauf, Sonntag, 19. Februar, gehört die Bühne ab 15 Uhr den Kindern. Ihr Programm haben sie selbst gestaltet, es gibt Sketsche, Tänze und viel Gesang. Auch beim Kinderkarneval gibt es ein Prinzenpaar und einen Elferrat, die Jüngsten stehen den Erwachsenen in nichts nach, haben ihre eigene Prunksitzung auf die Beine gestellt, zu der sie für Sonntagnachmittag einladen. Im Anschluss an das knapp zweistündige Programm wird getanzt. Eintritt für Erwachsene vier Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

• Die Krawatten werden am Donnerstag, 23. Februar, abgeschnitten. Ab 19.19 Uhr feiern die Frauen in Escherode Weiberfastnacht. Eintritt: acht Euro.

• Am Sonntag 26. Februar geht die närrische Zeit mit dem bunten Familiennachmittag zu Ende, wo noch einmal die Höhepunkte der drei vorangegangenen Veranstaltungen gezeigt werden. Eintritt: zehn Euro inklusive Kaffee und Kuchen.

Eintrittskarten gibt es jeweils an der Tageskasse. (zwh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.