Fantasy-Roman von Staufenberger Autorin erschienen

Junge Autorin: Jule Heers erstes Buch ist jetzt zu haben

17 Jahre alt und schreibbegeistert Jule Heer mit ihrem Werk „Wann bleibst du?“. Foto:  Huck

Escherode. Kurz vor Weihnachten war es für die 17-jährige Jule Heer aus Escherode endlich soweit: Sie hielt eine der ersten Ausgaben ihres eigenen Buches in den Händen. Am 30. November ist der spannende Fantasy-Roman der jungen Staufenberger Autorin im „Papierfresserchens MTM-Verlag" erschienen.

Das Buch für jugendliche Leser heißt: „Wann bleibst du?“ Es ist die Geschichte der 16-jährigen Amber, die sich Hals über Kopf in den gut aussehenden Acevado verliebt, der zwar ihre Liebe erwidert, doch ein Geheimnis verbirgt, welches Gefahr mit sich bringt. Der Papierfresserchens MTM-Verlag ist ein unabhängiger Buchverlag mit Sitz am Bodensee. Der Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Autoren unter die Arme zu greifen. Er arbeitet generell auf der Basis von Subskriptionen. Das bedeutet, es müssen mindestens 150 Vorbestellungen für ein Buch vorliegen, dann bekommt es eine ISBN-Nummer, einen Einband, geht ins Lektorat und schließlich in den Druck.

Damit die nötigen Vorbestellungen zusammen kamen, hatte Jule Heer im Freundes- und Bekanntenkreis ordentlich Werbung für ihr Buch gemacht und in der Escheröder Kirche aus ihrem Erstlingswerk vorgelesen. Es kostet 11,40 Euro und umfasst rund 200 Seiten. Den Einband gestaltete Jule Heers Mutter nach den Vorstellungen ihrer talentierten Tochter. Mittlerweile arbeitet Jule Heer bereits an ihrem zweiten Buch.

Dass sie Autorin werden möchte, weiß die Schülerin, die in Kassel das Engelsburg-Gymnasium besucht, schon lange. Bereits als Kind hat sie sich selbst Gutenachtgeschichten ausgedacht und auch schon ein paar Kurzgeschichten verfasst. An dem ersten Werk, das sie an einen Verlag geschickt hat und in dem es um Liebe, Abenteuer und Zeitreisen geht, fanden die dort zuständigen Verleger sofort Gefallen. Jetzt ist es bei verschiedenen Online-Buchhändlern erhältlich und steht unter anderem in Kaufungen sogar im Regal des örtlichen Buchhändlers. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.