Triathlon mit Reiten, Radeln, Rennen

Turnier auf dem Islandpferdehof Ickelsbach

Landwehrhagen. 70 Pferdesportler gingen am Wochenende beim Turnier auf dem Islandpferdehof Ickelsbach in Landwehrhagen an den Start.

Triathlon mit Reitern, Läufern und Radfahrern - das gab es am Samstag auf der 250-Meter-Ovalbahn des Islandpferdehofs Ickelsbach in Landwehrhagen zu sehen. Speziell für Freizeitreiter wurde dort das 1. Hestadagar ausgerichtet. Hestadagar ist ein Wettbewerb des Pferdesports, der hauptsächlich bei Islandpferdefreunden bekannt ist. Knapp 70 Starter mit Isländern und anderen Pony- und Kleinpferderassen stellten sich den unterschiedlichen Aufgaben in den Prüfungen.

Fairness zwischen Mensch und Tier sowie in der Gruppe, standen bei den Wertungen im Vordergrund.

So durfte beim Geschicklichkeitsparcour eine missglückte Lektion sogar mehrfach wiederholt werden. Am Ende war nicht ausschlaggebend, ob etwa alle Bälle im Ziel gelandet waren, sondern vielmehr, wie harmonisch die Reiter ihre Pferde durch die engen Kurven eines Labyrinths, über eine Wippe oder um vier Tonnen herum gezirkelt hatten.

In einer zweiten Prüfung musste der Teilnehmer sein Pferd mit verbunden Augen zu den Stationen führen. Ein Teamkollege ließ sich vom Pferd tragen, durfte das Pferd jedoch nicht lenken, sondern lediglich Anweisungen erteilen.

Auch bei diesem Wettbewerb lag das Augenmerk der beiden Richterinnen Bianca Müller und Vanessa Greitemeier vom Dachverband der Isländerrasse IPZV auf dem guten Zusammenspiel der Gruppe.

Islandpferde gehören zu den Gangpferden. Die Besonderheit liegt darin, dass diese Kleinpferderassen neben den Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp zusätzlich über die genetisch fixierten Gangarten Tölt oder Pass verfügen. Auch diese besonderen Gangarten gaben Pferd und Reiter bei weiteren Prüfungen und in einer Dressur-Kür zum Besten.

Alle Prüfungen wurden vom Ickelsbachteam Erik und Katja Schmidt und Kirsten Jurczek ausgewählt und vorbereitet. Etwa 50 freiwillige Helfer gehörten dem Organisationsteam an. Bei den Teilnehmern und Zuschauern kam dieser besondere Pferdetag sehr gut an. Viele von ihnen hoffen, dass es nicht bei dem einen Hestadagar bleibt, sondern es eine Fortsetzungen in den nächsten Jahren gibt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.