Pkw-Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss

Motorradunfall bei Lutterberg: 35-Jähriger schwer verletzt

Staufenberg/Scheden. Beim Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto ist am frühen Mittwochabend zwischen Lutterberg und Landwehrhagen ein 35 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Aktualisiert um 14.54 Uhr - Das teilte die Polizei mit. Ein Rettungswagen brachte den Schedener in eine Klinik nach Kassel. Lebensgefahr besteht zurzeit nicht, erklärt Polizeisprecherin Jasmin Kaatz.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Hauptkommissarin Kaatz: „Er stand zum Unfallzeitpunkt vermutlich erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab über zwei Promille.“ Nach ersten Erkenntnissen geriet der 62 Jahre alte Autofahrer aus der Gemeinde Staufenberg mit seinem Ford Escort nach links auf den Gegenfahrstreifen und stieß hier mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer zusammen.

Der Führerschein des 62-Jährigen wurde von der Polizei beschlagnahmt. Ihm wurde außerdem eine Blutprobe entnommen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 5000 Euro. 

Auf der Straße zwischen Lutterberg und Landwehrhagen passierte der Unfall:

 

Dieses Video ist ein Inhalt der Videoplattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

Rubriklistenbild: © Wolfgang Cibura 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.