Ortsrat in Spiekershausen stellt sich hinter Feuerwehr

Spiekershausen. In der Diskussion um eine Neustrukturierung der Staufenberger Feuerwehr und mögliche Standortschließungen haben sich Spiekershausens Ortsbürgermeister Hilmar Sengler und der Ortsrat hinter die örtliche Feuerwehr gestellt. „Mit mir als Ortsbürgermeister wird es keine Schließung geben“, sagte Sengler unserer Zeitung.

In dieser Frage stehe auch der ganze Ortsrat hinter ihm. Die Feuerwehr sei der größte aktive Verein im Ort. Zudem hätte die Wehr bei zwei Seniorenheimen im Ort auch noch eine besondere Aufgabe beim Brandschutz.

Neben Spiekerhausen stehen auch die Standorte in Dahlheim und Benterode im Fokus. Entschieden ist aber noch nichts. (ems)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.