Winter kehrt zurück: Schnee in höheren Lagen, Unfälle auf der A7

Alles weiß: Winterliche Kreisstraße wischen Sichelnstein und Lutterberg.

Staufenberg. Der Winter kehrte am Montagmorgen in Staufenberg zurück. Auch auf der Autobahn 7 ereigneten sich drei Unfälle, einer Richtung Hannover und zwei Richtung Kassel.

In den höheren Lagen von Staufenberg ist der Winter zurückgekehrt. Montagmorgen im Berufsverkehr waren die Straßen mit Schnee bedeckt. Auf der B 496 an der Einmündung zum Postfrachtzentrum blieb ein Lkw aus Bremervörde, der vom Postfrachtzentrum nach links in Richtung Autobahn abbog, auf der schneeglatten Fahrbahn hängen. Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei half dem Lkw-Fahrer aus der Patsche. Beide räumten Schnee vor der Zugmaschine weg und streuten ab, so dass der Lkw wegkam und der Verkehr an der Kreuzung wieder rollen konnte.

Auf der Autobahn 7 ereigneten sich drei Unfälle, einer Richtung Hannover und zwei Richtung Kassel. Laut Autobahnpolizei Göttingen wurde dabei jedoch niemand verletzt, es gab lediglich Blechschäden. Die Autofahrer seien mit der plötzlich auftretenden Fahrbahnglätte und dem Schneefall am Morgen einfach überfordert gewesen, sagt ein Mitarbeiter der Autobahnpolizei Göttingen. Mittlerweile habe sich die Lage auf der Autobahn aber wieder beruhigt.

Winter kehrt zurück: Schnee und Unfälle auf der A7

Anders sieht es hingegen auf der Bundesstraße 496 aus: Im Bereich der Lutterberger Höhe stockt seit dem frühen Morgen der Verkehr. Streudienste kämen nicht hinterher und Lastwagen hätten wegen der vereisten Fahrbahn Probleme, den Berg hochzufahren, erklärt Martina Rülke von der Polizei Hann. Münden. In regelmäßigen Abständen kontrolliere die Polizei die Lage auf der Bundesstraße und hofft, dass der Verkehr wieder fließt, sobald das gestreute Salz seine Wirkung zeigt. (fis)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.