Familie nicht schwer verletzt

Schwerer Unfall auf der A7: Auto unter Anhänger verkeilt

+

Staufenberg. Auf der A7 zwischen Kassel und Hannover hat sich am Samstagmorgen kurz vor dem Parkplatz Staufenberg ein schwerer Unfall ereignet.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 37-Jähriger aus dem Landkreis Celle mit seiner Ehefrau und drei Kindern auf dem Weg in Richtung Norden, als er kurz abgelenkt war und auf einen Lastwagen auffuhr. Das Fahrzeug verkeilte sich unter dem Anhänger des Sattelzuges. Der 56-jährige Lkw-Fahrer aus Gutenberg erkannte die Situation und fuhr laut Polizei samt eingekeiltem Auto langsam auf den Standstreifen.

Aktualisiert um 13.46 Uhr

Der 37-Jährige wurde von der Feuerwehr aus dem Auto befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde er nach einer ambulanten Behandlung entlassen. Seine Frau und die drei Kinder (zwei Töchter, 11 Jahre bzw. 1 Jahr und fünf Monate alt sowie ein Sohn, vier Jahre alt) wurden in einem Kasseler Krankenhaus stationär eingeliefert. Sie haben keine schweren Verletzungen und befinden sich dort zur Beobachtung. Der Hund der Familie blieb unverletzt und wurde vorerst von einem Rettungssanitäter in Obhut genommen.

Nach dem Unfall war die Fahrbahn in Richtung Norden für eine Stunde voll gesperrt. Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es anschließend für weitere drei Stunden zu Behinderungen.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 40.000 Euro.

A7 war nach schwerem Unfall in Richtung Norden gesperrt

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.