Nun müssen Experten den Hergang rekonstruieren

Warum rollte der geparkte Wagen in Spiekershausen in die Fulda?

Das Auto wird aus der Fulda gezogen: Der Kran hebt den Wagen vom Grund der Fulda an und setzt ihn wenig später an Land ab. Foto:  Polizei/nh

Spiekershausen. Am Tag nach dem großen Malheur räumt Frank Rossi seinen VW Fox aus. Die Show-Requisiten, die mit dem Kleinwagen in der Fulda landeten, sind feucht.

Was noch zu gebrauchen sein wird, muss der Künstler und Entertainer erst einmal genau prüfen. Er will die Gegenstände bei befreundeten Kollegen einlagern - er hofft, dass das noch hinhaut.

Frank Rossi mit seinen Show-Requisiten: Er prüft nun, was noch zu retten ist. Foto:  Welch

Der Wagen war, wie so oft in den vergangenen Jahren, auf einer Parkfläche neben der Wohnung Rossis in Fuldanähe abgestellt. Er hatte das Auto beladen und ging am frühen Sonntagabend noch einmal in seine Wohnung. Plötzlich habe ein Nachbar gerufen, dass ein Wagen in die Fulda rollt. Das Auto rutschte nach vorn, über eine kleine Treppe in den Fluss. Es war Rossis Wagen. „Ich kann es mir nur so erklären, dass das Gewicht der Ladung gedrückt hat und der Wagen auf dem ganz leicht abschüssigen Parkplatz nach vorne gerollt ist“, so Rossi: „Dabei hatte ich wie immer die Handbremse angezogen und den Gang eingelegt.“ Nun müssen Experten den Hergang rekonstruieren und klären, warum den Wagen losrollte. „Die entsprechenden Ermittlungen dauern an“, sagt Alexander Lorch von der Kasseler Wasserschutzpolizei.

Am Montagmorgen hob ein Kran den Wagen aus der Fulda und Frank Rossi räumte sein Auto mit den nassen Gegenständen leer und sagte: „Die Versicherungen übernehmen den Schaden nicht, darauf bleibe ich sitzen.“

Spiekershausen: Auto rollt in Fulda

Lesen Sie auch:  Auto rollte in Spiekershausen in die Fulda

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.