1. Startseite
  2. Lokales
  3. Hann. Münden

Einbruch in Lutterberg: Unbekannter fragte nach Wasser - Polizei sucht Zeugen und Videoaufnahmen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Döll

Kommentare

Ein Einbrecher beim Aufhebeln. (Symbolbild)
In Lutterberg (Staufenberg) brachen Unbekannte in ein Haus an der Straße Vor dem Staufenberg ein. (Symbolbild) © Silas Stein/dpa

In Lutterberg (Gemeinde Staufenberg) wurde in ein Einfamilienhaus am Dienstag (03.05.2022) eingebrochen. Am selben Tag fragte ein Unbekannter nach Wasser. Laut Polizei könnte ein Zusammenhang bestehen.

Lutterberg – In Lutterberg (Gemeinde Staufenberg) wurde in ein Einfamilienhaus an der Straße Vor dem Staufenberg eingebrochen. Das teilt die Polizei mit.

Durch die aufgebrochene Eingangstür sind Unbekannte am Dienstag, 03.05.2022, im Laufe des Tages in das Haus eingedrungen. Die Tat ereignete sich laut den Beamten zwischen 7.55 und 15.40 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge entkamen die Diebe mit einer noch nicht feststehenden Menge Bargeld. Die Polizei in Hann. Münden sucht nun nach Zeugen der Tat. Auch Aufnahmen von etwaigen auf den Grundstücken vorhandenen Kameras seien für die Polizei von Interesse.

Staufenberg: Polizei vermutet Zusammenhang zwischen Einbruch und Frage nach Wasser

Ein Anwohner der Triftstraße habe den Ermittlern bereits von einem etwa 25 Jahre alten Mann, der an diesem Morgen gegen 9 Uhr bei ihm an der Haustür geklingelt habe, berichtet. Der etwa 1,75 Meter große Unbekannte habe vorgegeben, dass er Wasser für sein Auto bräuchte und darum gebeten, ihm eine leere Flasche zu befüllen. Der Unbekannte soll eine normale Statur und dunkles, kurzes Haar gehabt haben und mit einer Jeans mit Löchern/Schlitzen sowie einer dunklen Steppjacke bekleidet gewesen sein.

Ob es einen Zusammenhang mit dem Einbruch gibt, sei unbekannt. (Jens Döll)

Hinweise:

Polizei Hann. Münden, Tel.: 0 55 41/95 10

Zuletzt hatte die Polizei in Staufenberg mit einem Unfall in Lutterberg zu tun. Eine Frau wurde verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion