Konstituierende Sitzung

Staufenberger Rat hat mehr junge und weibliche Mitglieder

Bürgermeister Bernd Grebenstein (rechts) ehrte Ratsmitglieder, die aus dem Gremium ausschieden. Unser Bild zeigt: Steffen Emrich, Lars Koch, Peter Klimt und Hilmar Sengler
+
Ehrungen: Bürgermeister Bernd Grebenstein (rechts) ehrte Ratsmitglieder, die aus dem Gremium ausschieden. Unser Bild zeigt: Steffen Emrich, Lars Koch, Peter Klimt und Hilmar Sengler (von links).

Mit vielen Veränderungen zur vergangenen Legislaturperiode konstituierte sich am Donnerstagabend (04.11.2021) der neue Staufenberger Gemeinderat.

Als ältestes Ratsmitglied eröffnete Ruth Tischer die Sitzung und führte auch Bürgermeister Bernd Grebenstein, der bei der Kommunalwahl mit 75,37 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt wurde, ins Amt ein. In ihrer Eröffnungsrede stellte sie heraus, dass der Rat sich unter mehreren Aspekten deutlich verändert habe. Erstmals seien vier Parteien und eine Wählergruppe im Rat vertreten, der Anteil der Frauen habe sich deutlich erhöht, zudem habe sich der Rat verjüngt. Der Altersdurchschnitt sei von 54 Jahren auf 47 gesunken. Nachdem vor fünf Jahren drei Frauen in das Gemeindeparlament gewählt wurden, gehören ihm nun sieben an.

Tischer dankte den ausscheidenden Ratsmitgliedern für ihre gute und sachliche Arbeit in der vergangenen Legislaturperiode und hob hervor, dass die Haushalte der vergangenen Jahre immer einstimmig verabschiedet wurden. Darum werde Staufenberg von vielen Gemeinden beneidet. Diese sachorientierte Arbeit sei auch eine Verpflichtung für die Zukunft. Sie wünsche eine Zusammenarbeit, die von gegenseitigem Respekt getragen werde.

Neun Ratsmitglieder gehören dem Rat nicht mehr an. Sie wurden mit weiteren langjährigen Mitgliedern für ihr Engagement ausgezeichnet. Ausgeschieden sind: Peter Klimt (geehrt für 17 Jahre im Rat), Hilmar Sengler (15 Jahre), Gernot Jenke (15 Jahre), Uwe Bischoff (15 Jahre), Gerd Hartung (10 Jahre), Lars Koch (10 Jahre), Marcel Vogeley (10 Jahre), Steffen Emrich (5 Jahre, Annemarie Ullrich (5 Jahre).

Geehrt wurden zudem folgende Mitglieder, die auch weiterhin im Rat sitzen: Ruth Tischer (35 Jahre), Roland Schepp (25 Jahre), Volkhard Hartmann (15 Jahre) und Hans-Joachim Beisheim (15 Jahre).

(von Ekkehard Maass)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.