Sturmtief Heini lässt Baum umknicken

Umgestürzter Baum im Winkelfeld: Die Feuerwehr der Kernstadt war vor Ort. Foto:  Feuerwehr Hann.Münden

Hann.Münden. Sturmtief Heini hat im Stadtgebiet Hann.Münden nach Angaben des stellvertretenden Stadtbrandmeisters Eike Schucht nur zu einem einzigen Feuerwehreinsatz geführt.

Am Mittwoch rückte die Kernstadtwehr kurz vor 9 Uhr ins Winkelfeld im Mündener Stadtteil Hermannshagen aus.

Ein Nadelbaum auf einem Privatgrundstück war abgebrochen und hat einen auf diesem Grundstück geparkten Pkw knapp verfehlt. Die Baumspitze ragte in den öffentlichen Verkehrsraum und wurde von der Feuerwehr mit der Motorkettensäge beseitigt, heißt es in der Feuerwehrmitteilung. (awe)

Foto: Feuerwehr Hann.Münden

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.