Supermarkt: Randalierer verletzt zwei Mitarbeiterinnen

Hann. Münden. Ein Randalierer hat in einem Supermarkt an der Ziegelstraße in Münden zwei Mitarbeiterinnen durch Schläge leicht verletzt.

Der 67-Jährige, gegen den ein Hausverbot besteht, stand laut Polizei unter Alkoholeinfluss. Er sollte am Dienstagnachmittag nach Aufforderung einer Angestellten den Laden verlassen.

„Der 67-Jährige reagierte sofort aggressiv, schrie herum und riss mehrere Bierdosen aus einem Regal“, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein vor der Kasse wartender 51-jähriger Kunde schaltete sich ein. Der couragierte Zeuge ergriff den Randalierer und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein Alkoholtest ergab 1,21 Promille. Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs und Körperverletzung wurden eingeleitet. (awe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.