Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Unbekannter verletzte 18-Jährigen bei Unfall in Scheden

Scheden. Die Polizei ermittelt im Zusammenhang mit einer Verkehrsunfallflucht in Scheden (Landkreis Göttingen) und ist auf der Suche nach dem Unfallverursacher.

Nach ersten Erkenntnissen habe ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer am Montag, 26. Februar, gegen 6.45 Uhr die Bahnhofstraße in Scheden befahren, teilt die Polizei mit, und dort mit seinem Wagen die geöffnete Autotür von einem geparkten schwarzen VW Golf, gestreift. Der 18-jährige Golf-Fahrer sei gerade im Begriff gewesen, von der Fahrbahnseite aus Einkäufe ins Auto zu legen.

Durch die Berührung wurde die Fahrzeugtür zugeschlagen und der junge Mann aus der Samtgemeinde Dransfeld dabei leicht verletzt.

An dem Golf sei ein geringer Schaden entstanden.

Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt nach dem Zwischenfall fort und entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Quantzstraße. Angaben zum flüchtenden Fahrzeug seien zurzeit nicht bekannt.

Die Ermittler bitten nun mögliche Zeugen, insbesondere den Fahrzeugführer, sich bei der Polizei in Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.