Autobahn 7

Unfall auf A7: Transporter kommt von Fahrbahn ab und landet im Graben - Fahrer verletzt

Ein Kleintransporter kam in Fahrtrichtung Kassel von der A7 ab.
+
Ein Kleintransporter kam bei Lutterberg (Staufenberg) in Fahrtrichtung Kassel von der A 7 ab.

Bei einem Unfall auf der A7 kam ein Kleintransporter von der Fahrbahn ab. Der rechte Fahrstreifen musste in Richtung Kassel kurzzeitig gesperrt werden.

Lutterberg – Zu einem Unfall auf der Autobahn 7 (A7) mit einer verletzten Person kam es am Montagmorgen (28.12.2020) gegen 7.30 Uhr. Wie Philipp Vogeley, Pressesprecher der Feuerwehr Staufenberg mitteilte, wurden die Einsatzkräfte zu einem Unfall an die Anschlussstelle Hann. Münden/Lutterberg in Fahrtrichtung Kassel gerufen.

Wie die Autobahnpolizei Baunatal berichtet, kam ein Kleintransporter mit polnischem Kennzeichen aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer war im Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam verletzt in ein Krankenhaus.

Unfall auf A7 Richtung Kassel: Fahrstreifen zeitweise gesperrt

Bis etwa 9.50 Uhr dauerten die Bergungsarbeiten, laut der Autobahnpolizei. Dafür musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden, aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens bildete sich allerdings kein Stau, so die Polizei weiter. Die Feuerwehr Staufenberg war an dem Einsatz mit 27 Einsatzkräften beteiligt, teilte Vogeley mit. Zudem waren Rettungsdienst, Polizei und Abschleppdienst an der Räumung der A7 beteiligt. (jed)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.