Unfall auf der Bundesstraße 80 mit 1,53 Promille am Steuer

Trunkenheitsfahrt auf der Bundesstraße.

Hann.Münden. Bei einem Verkehrsunfall auf der B 80 in Höhe Letzter Heller ist Freitagmorgen ein Pkw-Fahrer leicht verletzt worden. Ein Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon, wie die Polizei mitteilte. Ein 29-jähriger Suzuki-Fahrer aus Hann. Münden befuhr laut Polizei die B 80 Richtung Hedemünden, als er in Höhe Letzter Heller die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Ein entgegen kommender Lkw-Fahrer konnte einen Frontalzusammenstoß nur durch Ausweichen und starkes Abbremsen verhindern. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Suzuki-Fahrer eine Alkoholfahne fest. Ein Alko-Test ergab einen Wert von 1,53 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Geschätzter Schaden; etwa 8000 Euro. (awe)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.