Hann. Münden: Unbekannte verkaufen telefonisch falsche Stromverträge

Altkreis. Münden. Unbekannte geben sich am Telefon als Mitarbeiter der Versorgungsbetriebe Hann. Münden (VHM) aus und versuchen, den Kunden andere Stromverträge unterzuschieben.

In den vergangenen Tagen hätten sich vermehrt Kunden gemeldet, die angebliche Anrufe von den VHM erhalten hatten, berichtet Geschäftsführer Werner Pfütz.

Die Anrufer behaupteten, mit der VHM zusammenzuarbeiten und forderten unter verschiedenen Vorwänden die Angerufenen dazu auf, Zählernummer und den Zählerstand zu nennen. Davor warnt Pfütz: Mit der Herausgabe der Zählernummern könne der Anrufer einen Wechsel des Versorgers einleiten.

Dies passiere häufig, auch ohne dass die Kunden eine Unterschrift geleistet oder am Telefon dazu eingewilligt hätten.

Bekomme der Kunde dann Vertragsunterlagen zugeschickt, könne er dem Vertrag nur innerhalb der Widerrufsfrist widersprechen. Die Mitarbeiter der VHM bieten hier ihre Hilfe an.

Bei Fragen:

Kundenservice Versorgungsbetriebe Hann. Münden, Tel. 05541/707-888

Pfütz macht deutlich: „Wir kooperieren mit keinem anderen Stromlieferanten und erfragen in unserem Netzgebiet keine Zählernummern, da uns diese natürlich bekannt sind. Die VHM betreibt das Stromnetz in der Kernstadt Hann. Münden sowie in Bonaforth und Gimte. Sie liefert aber auch Strom und Gas in die anderen Ortsteile von Hann. Münden sowie nach Reinhardshagen, Staufenberg, Fuldatal, Kassel und Göttingen. Es werden grundsätzlich keine Drückerkolonnen beauftragt, die die Kunden mit Anrufen terrorisieren oder von Haustür zu Haustür gehen.“

Es gelte: Sollten Kunden einen Vertrag abgeschlossen oder Vertragsunterlagen per Post erhalten haben, kann diesem in der Regel innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Widerrufsbelehrung widersprochen werden. Mitarbeiter der VHM, die beispielsweise Zählerstände ablesen, können sich immer ausweisen. Im Zweifel steht der Kundenservice der VHM für Fragen zur Verfügung. (tns)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.