Beratung des Diakonisches Werks

Familienzentrum Landwehrhagen: Vielfältige Hilfe für Menschen in Not

+
Ansprechpartner im Familienzentrum: Unser Bild zeigt (von links) Barbara Jankowski vom Diakonischen Werk Münden, Sylvia Colditz-Guckler, Koordinatorin des Familienzentrums, und Leiterin Wencke Gerwig. 

Das Familienzentrum in Landwehrhagen versteht sich als Begleiter und Partner für Familien in Staufenberg.

Nach Angaben von Wencke Gerwig, die seit Frühjahr vergangenen Jahres die Einrichtung in den Räumen der Kindertagesstätte an der Gartenstraße 23a leitet, werden die meisten Kurse und Angebote sehr gut besucht.

Offenbar weniger bekannt sei aber, das zeigten die Besucherzahlen, dass auch das Diakonische Werk des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Münden dort seine Hilfe anbietet. Jeden dritten Mittwoch im Monat sei Kirchenkreissozialarbeiterin Barbara Jankowski vor Ort und lädt in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr zur Sprechstunde ein. Das Angebot der offenen Beratung stehe jedem Menschen, „unabhängig seiner Weltanschauung, Konfession, Hautfarbe oder Herkunft, offen“, heißt es in der Mitteilung des Familienzentrums.

Die Anlässe, die Beratungsstelle aufzusuchen, seien unterschiedlich. „Hohe Verschuldung, das Gefühl, nicht zu seinem rechtlichen Anspruch gekommen oder der Willkür der Behörden ausgeliefert zu sein, Aufklärung über zustehende Rechte, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, die Trennung vom Partner, Partnergewalt, Lebenskrisen, Schicksalsschläge bringen die Menschen zu uns.“

Zu den weiteren Angeboten des Familienzentrums gehören unter anderem Beratungen durch das Jugendamt Landkreis Göttingen (jeden 2. Dienstag im Monat), durch eine Elternbegleitung (nach Vereinbarung), Themenelternabende, Sport- und Fitness-Kurse (Yoga montags ab 19.30 Uhr, Work-out dienstags ab 20 Uhr), Kurse zu den Themen Babys und Kleinkinder und kreative Runden wie Stricknachmittage und Spieleabende.

Zudem ist das Familienzentrum aktiv bei der Senioren- und Väterarbeit und arbeitet mit dem Kinder- und Jugendbüro Staufenberg zusammen. Informationen gibt es dazu auch auf der Homepage unter familienzentren-im-landkreis-goettingen.de/staufenberg.

Kontakt

Die Kirchenkreissozialarbeit ist jeden 3. Mittwoch im Monat im Familienzentrum Landwehrhagen, Gartenstraße 23 a, von 14.30 bis 16 Uhr, erreichbar. Kontakt: Familienzentrum.Landwehrhagen@evlka.de, Ansprechpartner: Wencke Gerwig und Sylvia Colditz-Guckler. 

Tel. 0 55 43/31 41. In Hann. Münden bietet das Diakonische Werk Sprechstunden von montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und montags von 16 bis 18 Uhr in den Räumen des Diakonischen Werks, Welfenstraße 5, an. Ansprechpartnerin: Barbara Jankowski, Tel. 0 55 41 / 98 19 15, E-Mail: dw.muenden@evlka.de, diakonie-muenden.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.