Bei den Weibern flog die Wäsche

Tanzeinlage: Marsch oder Walzer - egal - das Knieballet der ECV-Damen machte zu jeder Musik eine gute Figur. Kleines Foto: Sitzungspräsidentin Daniela Schaefer führte das zehnte Mal durch die Escheröder Damensitzung. 3 Fotos: Kuri

Escherode. Über 150 Frauen feierten in Escherode ihre Weiberfastnacht. In originellen Verkleidungen sangen, tanzten und schunkelten die Närrinnen bis in die Nacht.

Das Motto: „Der Prinz ist fort. Heute haben wir Frauen die Macht. Möge jede die Andere heil nach Hause bringen“.

Fast jeder Bühnenbeitrag wurde mit der Forderung nach einer Zugabe gewürdigt. Das Männerballet ließen die Weiber gleich dreimal antanzen. Erst dann hatte Sitzungspräsidentin Daniela Schaefer ein Einsehen und entließ die Akteure mit einem donnernden, dreifachen Escheröder „Helau“ von der Bühne. Bei der körperbetonten Show der Frauen „Fantastic FIVE“ flogen die Wäscheteile und das Publikum war aus dem Häuschen.

Weiberfastnacht in Escherode

Die Tanzgarde des Escheröder Carnevals Vereins (ECV) zeigte mit ihrem Showtanz „Evolution of Dance“ musikalische Ausschnitte der vergangenen Jahrzehnte. Weitere Auftritte wie Büttenrede, Parodien und Gesangeinlagen aus den eigenen Reihen des Vereins boten ein buntes Programm.

Humorvoll wurden kleine Pannen oder Versprecher mit einem gesanglichen „Uiuiuiuiui - Auauauauau“ von den Weibern quittiert. Daniela Schaefer, die das zehnte Mal durch die Damensitzung führte, nahm es gewohnt gelassen.

Der ECV hatte zum 25. Mal zur Frauensitzung nach Escherode eingeladen. Die Gründerinnen erinnerten in ihrem Lied an die Zeit ohne Internet und Playback. Die Männer hatten damals noch absolutes Zugangsverbot zu dieser Veranstaltung. Heute dürfen Männer zur Unterhaltung der Weiber beitragen. Sogar Prinzessin Verena I hatte ihren Prinzen Stefan III dabei - und hatte in dazu abgestellt, um die Gäste mit Getränken zu bedienen. (zsk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.