Statt Zügen fahren am Sonntagvormittag Busse

Archivfoto: Schmidt

Kreis Göttingen/Werra-Meißner/Kassel. Aufgrund von Gleisbauarbeiten im Bereich von Staufenberg-Speele und Hann. Münden wird am Sonntag, 9. Oktober, die Strecke R 8 zwischen Göttingen, Witzenhausen und Kassel zeitweise gesperrt.

Betroffen sind einzelne Cantus-Züge in beiden Richtungen, die durch Busse zwischen Hann. Münden und Kassel- Hauptbahnhof sowie zwischen Staufenberg-Speele und Hann. Münden ersetzt werden. Das teilt der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) mit.

Betroffen sind laut Fahrplanauskunft der Bahn auch Abellio-Regionalexpresszüge Kassel-Halle, die am Sonntagvormittag zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Eichenberg durch Busse ersetzt werden.

Für Fahrgäste, die von Fuldatal-Ihringshausen oder Vellmar-Niedervellmar Richtung Kassel fahren möchten, besteht die Möglichkeit die Tramlinie 1 zu nutzen, da die Haltepunkte von den Ersatzbussen nicht angefahren werden können.

Der NVV empfiehlt, sich im Vorfeld über die Fahrplanveränderungen auf www.nvv.de oder am NVV-Servicetelefon 080-939-0800 zu informieren (gebührenfrei, täglich von 5 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 24 Uhr zu erreichen).

Die Verkehrsunternehmen bemühen sich darum, die Anschlüsse zu gewährleisten und wann immer möglich bei Verspätungen Anschlusszüge warten zu lassen, teilt der NVV abschließend mit. Dennoch könne es vorkommen, dass nicht alle Anschlusszüge erreicht werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.